Leonardo als Vorstadt-Spießer: Unser Filmtipp "Zeiten des Aufruhrs"

Die Filmtipps der Redaktion

Schluss mit Romantik: Das Titanic-Duo Leonardo DiCaprio und Kate Winslet zeigt diesmal den Untergang einer Ehe

Warum Sie sich ein Ehedrama, das in den 50ern spielt, ansehen sollen? Nun ja: erstens weil "Zeiten des Aufruhrs" brillant inszeniert und besetzt ist. Zweitens ist die Thematik des Films hochbrisant: Schließlich träumt jeder davon, sich selbst zu verwirklichen – und zwar möglichst ohne sich dabei total anzupassen oder zum Spießer zu werden. Auch Kate Winslet und Leonardo DiCaprio unternehmen als Ehepaar Wheeler einen letzten Versuch, den gesellschaftlichen Zwängen der 50er-Jahre zu entfliehen. Dabei zeigen sie ein schmerzhaftes aber sehr sehenswertes Beziehungsdrama.

Die Story: Frank (Leonardo Dicaprio) und April Wheeler (Kate Winslet) haben früh geheiratet und Kinder bekommen. Aus dem hippen New York sind sie in eine Vorstadt-Idylle gezogen. Das Problem: Beide sind mit ihrem Leben unzufrieden. April wäre gern Schauspielerin, Frank weiß nicht so recht, was er anfangen soll. Als letzten Ausweg aus dem Spießertum schlägt April vor, in Paris ein neues Leben zu beginnen. Von Nachbarn und Kollegen belächelt, beginnen sie Pläne zu schmieden. Als April unerwartet schwanger und Frank ein lukrativer Job angeboten wird, müssen die zwei vermeintlichen Rebellen erkennen, wie schnell sich insbesondere Frank den gesellschaftlichen Konventionen fügt.

Endstation Alltagstrott:
"Zeiten des Aufruhrs" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Richard Yates (1961). Die Kinoadaption muss sich vor dem Buch nicht verstecken. Regisseur Sam Mendes zeigt in erdrückenden Bildern, wie Menschen aus Bequemlichkeit ihr Leben verschwenden, sich bedingungslos anpassen. Beindruckend: Mendes vermittelt seine Botschaft nicht mit dem Holzhammer. Es sind die Wortgefechte, die Gesten und Mimik der Schauspieler, die überzeugen. So erlebt der Zuschauer hautnah, was es bedeutet wenn gesellschaftliche Konventionen und biedere Vorstadt-Tristesse auf Freiheitsstreben und Selbstbestimmung treffen. Unser Fazit: absolut empfehlenswert, und zwar nicht nur für Spießer und Rebellen.

Zeiten des Aufruhrs (USA 2008)
Regie: Sam Mendes
Buch: Justin Haythe, Richard Yates (Romanvorlage)
Darsteller: Kate Winslet, Leonardo DiCaprio, Kathy Bates, Michael Shannon
Länge: 119 Minuten
Start: 15. Januar 2009

Sponsored SectionAnzeige