Umfrage zum Internationalen Männertag: Väter sind Vorbild Nummer 1

Großeltern zum Mieten?
Unsere Umfrage zum Internationalen Männertag hat nämlich gezeigt, dass der eigene Vater sowohl für Männer als auch Frauen das größte männliche Vorbild ist

Heute dürfen sich alle Männer selbst feiern und dabei ihre Väter hochleben lassen. Für einen Großteil sind die nämlich das größte Vorbild in ihrem Leben. Ein anderer mehrfacher Vater hingegen schneidet bei unseren Usern weniger gut ab: Boris Becker

Für knapp die Hälfte der Leser von MensHealth.de ist der eigene Vater das größte Vorbild. Das ist eine Überraschung, denn die Väter verweisen große Sportidole wie Dirk Nowitzki oder so beliebte und anerkannte Fernseh-Größen wie Günther Jauch laut unserer Umfrage mit weitem Abstand auf die Plätze.

Zum Internationalen Weltmännertag wollten wir von unseren Usern wissen, wer ihre männlichen Vorbilder sind und hatten Spitzensportler, Frauenhelden, sozial engagierte Promis und Schauspieler – und eben den eigenen Vater zur Auswahl gestellt. Doch auf die Frage "Welcher Mann hat Vorbildcharakter?" stimmte ein Großteil der knapp 1000 Umfrage-Teilnehmer nicht für Günther Jauch, Til Schweiger oder Franz Beckenbauer ab, sondern wählten mit rund 43 Prozent den eigenen Vater zum größten Vorbild!

Internationaler Weltmännertag: Gleichberechtigung stärken, Geschlechterverhältnisse verbessern und Vorbilder fördern – das sind die Ziele des Internationalen Männertages, der 1999 in Trinidad und Tobago eingeführt wurde und der seither jedes Jahr am 19. November begangen wird.

Mit einigem Abstand auf Platz 2 und 3 unserer Umfrage kommt dann offenbar das Kind im Mann zum Vorschein. Hier folgen dicht aufeinander die Sportidole Dirk Nowitzki (26 Prozent) und Jürgen Klopp (25 Prozent). Den letzten Platz belegt übrigens Ex-Tennis-Star Boris Becker mit nur 1,2 Prozent.

Frauen sind außerdem ganz ähnlicher Meinung. Die gleiche Frage hatten wir nämlich auch auf unserer Schwesterseite WomensHealth.de gestellt. Auch hier liegt Papa mit gut 43 Prozent ganz vorne, gefolgt von Günther Jauch und Dirk Nowitzki. Auch bei den Damen landete Boris Becker auf dem letzten Platz.

Männer kennen sich aus in Gesundheitsfragen
Ein anderes wichtiges Anliegen des Internationalen Männertages ist es, die Gesundheit der Männer und ihr Wohlbefinden zu fokussieren. Auch dazu hatten wir auf MensHealth.de ein Quiz gestartet, um zu testen, wie gut sich unsere User in Sachen Männergesundheit auskennen. Die Tatsache, dass die meisten von Ihnen unsere Fragen richtig beantwortet haben, ist daher ebenfalls eine gute Nachricht. Fragen zu Vorsorgeuntersuchungen, durchschnittliche Lebenserwartung oder häufigste Todesursache waren demnach kein Problem. Die einzigen Punkte, bei denen der Großteil unserer User daneben lag, waren Fragen zu Tabak- und Alkoholkonsum.

Alle Ergebnisse unserer Vorbild-Umfrage im Überblick

PlatzVorbild der MännerProzent
 1Der eigene Vater42,6
 2Dirk Nowitzki26,5
 3Jürgen Klopp25,1
 4Günther Jauch19,0
 5Til Schweiger18,8
 6Stefan Raab15,0
 7Joachim Gauck13,1
 8Franz Beckenbauer10,3
 9Henry Maske9,8
10Herbert Grönemeyer7,6
11Jan-Josef Liefers7,0
12Christoph Metzelder6,0
13Peter Maffay3,6
14Tim Mälzer2,5
15Boris Becker1,8

 

PlatzVorbild der FrauenProzent
 1Der eigene Vater43,3
 2Günther Jauch
29,9
 3Dirk Nowitzki
26,1
 4Jürgen Klopp
20,4
 5Tim Mälzer12,7
 6/7Til Schweiger
12,1
 6/7Jan-Josef Liefers
12,1
 8/9Joachim Gauck
10,8
 8/9Peter Maffay
10,8
10Herbert Grönemeyer9,6
11Stefan Raab
8,9
12Henry Maske
5,7
13Christoph Metzelder
2,6
14Franz Beckenbauer
1,9
15Boris Becker
0,6

Sponsored SectionAnzeige