Extravagant: Valentino

Maria Gracia Chiuri und Pier Paolo Piccioli sind für die kreative Führung von Valentino zuständig
Das Designer-Duo Pier Paolo Piccioli und Maria Grazia Chiuri

Das italienische Mode-Imperium Valentino setzt auf exklusive und ausgefallene Kreationen

Wer steckt dahinter?
Die Valentino Fashion Group S.p.A., ein italienischer Modekonzern mit Sitz in Mailand. Kreativer Kopf war bis ins Jahr 2007 Valentino Garavani, der seinen Vornamen zum Markenzeichen gemacht hat. Nach 45 Jahren zog er sich dann von der Modewelt zurück und verkündete zunächst Ferruccio Pozzoni als neuen Kreativchef der Herrenkollektion. Für die Damenlinie war Alessandra Facchinetti zuständig. Seit Oktober 2008 ist das Designer-Duo Maria Gracia Chiuri und Pier Paolo Piccioli für die kreative Führung von Valentino zuständig.

Wie fing es an?
Valentino wurde 1932 in Voghera nahe Mailand geboren. Nach dem Studium der bildenden Kunst in Mailand und Paris arbeitete er als Assistent bei Jean Dessès und Guy Laroche. 1959 eröffnete er einen eigenen Haute-Couture-Salon in Rom. 1972 zeigte er seine erste Herrenkollektion. 1998 verkaufte Valentino sein Unternehmen an die oben genannte Holding, blieb aber federführend für das Design.

Was machte das Label berühmt?
1967 feierte Valentino mit seiner "Ganz in Weiß"-Kollektion einen Riesenerfolg. Er ist bekannt für sein "Valentino-Rot" und für auffälige grafische Muster. Oft Anleihen aus den bildenden Künsten und der Architektur.

Was ist typisch?
Die Marke Valentino steht für Stil, Eleganz und nie endende
Kultiviertheit.

Infos im Internet unter
valentino.com

Seite 46 von 50

Sponsored Section Anzeige