Essgewohnheiten: Veggie-Vorurteile im Visier

Vegetarier sind von vielen Vorurteilen umgeben
Vegetariar haben häufig mit Vorurteilen zu kämpfen

Vegetarier gelten als mangelernährt, blass und übergewichtig. Stimmt nicht! Lesen Sie hier, was es mit den Mythen auf sich hat

  • 1. "Vegetarier sehen häufig krank und blass aus" Viele Fleischesser behaupten: Wer nur Grünzeug isst, der kann keinen gesunden Lebensstil führen, da er unter Nährstoffmangel leidet.
    Stimmt’s? Teilweise. "Je mehr Lebensmittel weggelassen werden, desto höher ist natürlich das Risiko für Mängel", so Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Gonder aus Hünstetten. Vegetariern fehlt es meistens an Calcium, Eisen und Vitamin B12. Die ersten beiden Stoffe lassen sich aber auch pflanzlich aufnehmen, zum Beispiel durch Petersilie (98 mg Eisen/100 g) oder aber mit Hartkäse (1,1 g Calcium/ 100 g). Vitamin B 12 dagegen ist nur in tierischen Lebensmitteln vorhanden, müsste also im Falle eines Mangels supplementiert werden.
  • 2. "Karottenkauer können keine Muskeln aufbauen"
    Für einen dicken Bizeps sind viele Proteine vonnöten, und die besten Quellen dafür sind nun mal Fisch und Fleisch.
    Stimmt’s? Nein. "Viele der erfolgreichen Sportler haben einen fleischlosen Speiseplan", sagt die Expertin. Mit einer ausgewogenen Ernährung ist Muskelaufbau kein Problem. Es gibt ausreichend pflanzliche Eiweißträger wie Hülsenfrüchte – 100 Gramm Erdnüsse enthalten beispielsweise 30 Gramm Eiweiß.
  • 3. "Aber haben Pflanzen nicht auch Gefühle?" Argumentation der Fleisch-Fraktion: Salatköpfe & Co. sind doch auch Lebewesen.
    Stimmt’s? Na ja. Von vielen Studien konnte bisher keine beweisen, dass Salat beim Ernten leidet wie Schweine auf den Schlachtbänken.
  • 4. "Verzicht auf Fleisch macht schneller dick" Grund: Auf der Speisekarte stehen dann fettiger Käse und Pflanzenöle ganz oben.
    Stimmt’s? Eher nicht. „Sie können natürlich mit und ohne Fleisch dick werden“, sagt die Expertin. So neigt etwa mancher Neu-Veggie dazu, alles mit Käse zu überbacken, da würziges Fleisch fehlt. Ob man dick wird oder nicht, hängt aber auch von Veranlagung, Bewegung und Stresslevel ab. Es spricht also vieles gegen das Vorurteil.
  • 5. "Vegetarische Ernährung ist eh nur was für Reiche"
    Nahrungsergänzungsmittel, Tofu-Wurst, Pflanzen-Burger: Es kostet eine Stange Geld, in den Bioläden einzukaufen.
    Stimmt’s? Kommt drauf an. "Vegetarische Ernährung ist möglich, ohne zwingend in Reformhaus oder Bioladen einzukaufen", sagt Gonder. Sofern Sie sich also nicht nur von den teuren Fleischersatzprodukten wie Sojaschnitzel ernähren, bewegt sich auch Ihr Konto im grünen Bereich.

Was passiert bei Vitamin-B12-Mangel?

Dr. Moritz Tellmann sagt, welche Rolle Vitamin B12 spielt und was passiert, wenn Sie zu wenig davon zuführen

Was passiert bei Vitamin-B12-Mangel?
Was passiert bei Vitamin-B12-Mangel?

Anzeige
Sponsored Section Anzeige