Handy-Tricks: Stopp der Handy-Zocke

Die große Verlust-Versicherung: So schützen Sie Ihr Handy und Ihre Daten

Schalten Sie Ihr Handy aus, wenn Sie es nicht benutzen. Wird es geklaut oder geht es verloren, telefoniert der Finder wenigstens nicht auf Ihre Kosten. Wenn Sie den Verlust melden, fragen Sie gleich nach einer Ersatzkarte. Dann wird Ihre alte Karte automatisch gesperrt, und Sie müssen nicht erst alte Handy-Rechnungen heraussuchen, um Ihre Kartennummer angeben zu können.

Aus die Maus

Sie sind unterwegs, und plötzlich tritt ein Notfall ein. Jetzt zücken Sie Ihr Handy, doch Ihr Netzbetreiber hat nicht vorgesehen, dass Sie in dieser gottverlassenen Gegend dringend Hilfe brauchen. Bleiben Sie ruhig! Denn immerhin können Sie die Notrufe 110 und 112 anwählen. „Es muss wenigstens irgendein Netz da sein“, klärt Handy-Mann Wolfgang Boos auf. „Das funktioniert sogar im Ausland.“ In den USA beispielsweise müssen Sie allerdings die entsprechende Notrufnummer 911 in das Gerät tippen.

Aus die Maus

Handy weg: Traurig, aber ersetzbar. Nummern weg: lästig! So beugen Sie vor: Einträge der SIM-Karte sichert der SIM-Card-Recorder von Pearl. Praktisch auch zur Übertragung der Adressen bei einem SIM-Kartenwechsel. Preis: 6,90 Euro, Infos: www.pearl.de.

Seite 2 von 2

Sponsored SectionAnzeige