Gehaltvoller Samen: Vitaminverlust durch Ejakulation?

Frage: Befinden sich im Sperma auch Vitamine? Wie viele Vitamine verliere ich pro Ejakulation?
Holger Abt, Altrip
Sperma frei! Aber wie steht es mit dem Vitaminhaushalt?
Allzu viel Vitamine verlieren Sie nicht mit einer Ejakulation

Unsere Antwort:

Sie wollen es ganz genau wissen, was? Na gut: Nach der tausendsten Ejakulation haben Sie knapp 105 Milligramm Vitamin C verloren. Zum Vergleich: Trinken Sie ein Glas Orangensaft, nehmen Sie 120 Milligramm Vitamin C zu sich. Die empfohlene Tagesdosis für einen erwachsenen Mann liegt bei 80 Milligramm. Die Vitamine C und E wirken als Antioxidantien in der Samenflüssigkeit und schützen Spermien vor freien Radikalen. Zudem machen die Vitamine die Spermien beweglicher und verhindern Verklumpungen.

Die Vitamin-C-Konzentration in der Samenflüssigkeit ist ungefähr achtmal höher als im Blut. "Ansonsten besteht das Ejakulat zu etwa 95 Prozent aus Samenplasma, dem Flüssigkeitsmedium des Spermas", erläutert der Fortpflanzungs-Mediziner Thomas Katzorke Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe mit Schwerpunkt Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Universität Padua. Das Samenplasma ist ein Sekret aus der Prostata und den Bläschendrüsen. Es besteht aus Wasser und Fruchtzucker. Übrigens: Pro Ejakulat verschießen Sie auch fünf Kalorien

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige