Ein erotischer Wegweiser: Vom Flirt zum Sex

Hätten Sie Lust auf Sex mit der Nachbarin oder der Strandschönheit? So geht's

1 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Sex mit der Fremden: Spontan

Sie lagen doch sicher auch schon mal im Freibad und mussten sich auf den Bauch drehen

Damit Ihr Handtuchnachbar nicht merkt, was die Bademeisterin gerade mit Ihnen anstellt. In Ihrem Tagtraum. Aber in diesem Jahr wird es nicht beim Träumen bleiben. Wir sagen Ihnen, wie Ihre heißen Fantasien Wirklichkeit werden – mit diesen sechs Traumfrauen des Sommers.

2 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Joggerin am Strand: Frühaufsteher

Eigentlich hatten Sie den Wecker ganz unten in Ihren Koffer gestopft ...

... schließlich haben Sie Urlaub. Nachdem Ihnen aber eines Morgens die Läuferin mit den langen, braun gebrannten Beinen aufgefallen war, haben Sie Ihr Frühstück auf 8.30 Uhr vorverlegt, in der Hoffnung, diese Beine am Strand wiederzusehen. Während Sie sich nun täglich für die Unbekannte aus den Federn quälen, belohnt die Ihr Engagement, indem sie ihren Körper rhythmisch über den Sand tanzen lässt.

3 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Joggerin am Strand: Der erste Flirt

Von jetzt an klingelt Ihr Wecker noch früher, statt Frühstück gibt's Sport

Sie schnüren die Laufschuhe und warten, bis die Traumfrau an Ihnen vorbeiläuft. Dann rennen Sie hinterher und setzen zum Überholen an. Wenn Sie die Schönheit 50 Meter hinter sich gelassen haben, fallen Sie hin und bleiben mit schmerzverzerrtem Gesicht im Sand liegen. Es gilt, ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Während die Joggerin auf Sie zukommt, richten Sie sich langsam auf. Gucken Sie nicht so, als hätten Sie nur darauf gewartet, dass sie die Krankenschwester mit den langen braunen Beinen im kurzen weißen Röckchen spielt. Bleibt sie stehen und erkundigt sich nach Ihrem Befinden: Nur nicht aus der Rolle fallen, auch wenn Sie von ihrem Anblick so benommen sind, dass Sie alles vergessen könnten. Ihre Beine sind so unglaublich lang – Sie haben das Gefühl, ohne GPS-Gerät das Ziel nicht zu finden. Vergessen Sie auch nicht, Schmerzen zu simulieren, und bitten Sie um Hilfe.

4 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Joggerin am Strand: Der erste Sex

Bedanken Sie sich erst mal für ihre Hilfe

Dann können Sie erste Informationen sammeln: Wo ist das Hotel Ihrer neuen Bekanntschaft, wie lange ist sie noch dort, was macht sie am Abend? Sagen Sie, dass Sie sich für ihre Hilfe mit einer Einladung revanchieren möchten. Aber erst später. Zunächst müssen Sie Ihren so schwer verletzten Fuß verarzten. Dass Sie den Sturz nur inszeniert haben, erzählen Sie ihr am Abend, nach dem ersten Glas Wein. Verbinden Sie dabei Ihr Geständnis mit einem Kompliment – sagen Sie, sie hätte aus der Ferne so hinreißend ausgesehen, Sie mussten sie unbedingt kennenlernen, und nun sei sie noch viel bezaubernder.

5 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Joggerin am Strand: Den Unglauben nutzen

Was, Sie glaubt Ihnen nicht? Das ist der beste Zeitpunkt, die Zweiflerin zum Tanzen aufzufordern

Natürlich nur, um ihr zu beweisen, dass Ihrem Fuß wirklich nichts fehlt. Wie, sie will nicht? Dann fragen Sie Ihre Begleiterin, ob sie ihre Pulsuhr dabei hat. Noch bevor ein "Wieso?" über ihre vollen Lippen kommt, küssen Sie diese – nicht zu zaghaft, aber auch nicht zu fordernd. Dann sagen Sie zu ihr: "Ich hätte gerne gewusst, ob dein Herz genauso rast wie meins." Versprochen: Wenn Sie auch nur ein bisschen was vom Küssen verstehen, läuft der Rest dieses Abends wie von selbst.

6 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Frau auf dem Balkon gegenüber: Blickkontakt

Vom Sehen kennen Sie die Frau schon lange. Jeden Sommer sonnt sie sich auf dem Balkon

Sie sehnen sich nach ihr, doch sie sieht Sie nicht. Es läuft immer gleich ab: Zuerst legt die Sonnenanbeterin ihr Handtuch auf die Liege, dann dreht sie Ihnen den Rücken zu, streift ihr Sommerkleid ab und legt sich hin, ohne Sie auch nur eines Blickes zu würdigen. Dabei haben Sie schon so viel versucht – sogar Fenster geputzt, oben ohne, mit einer Cola light in der Hand. Die Wirkung: gleich null.

7 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Frau auf dem Balkon gegenüber: Der erste Flirt

Nehmen Sie eine Lupe, um die Sonnenstrahlen zu bündeln. Das Ziel: irgendetwas Brennbares auf dem Balkon gegenüber

Sobald es qualmt, schnappen Sie sich einen Eimer Wasser, gehen nach draußen und drücken am Hauseingang gegenüber alle Klingelknöpfe. Die Tür geht auf, Sie stürmen hoch in die Wohnung, auf den Balkon, löschen den Brand. Die Schöne wird ihrem Lebensretter wahrscheinlich zu Füßen liegen. Noch wahrscheinlicher: Sie wird Sie für einen Spinner halten, der zu viel "MacGyver" geguckt hat.

8 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Frau vom Balkon gegenüber: Der Post-Spezial-Trick

Probieren Sie es anders. Zuerst gilt es, ihren Namen herauszufinden. Keine leichte Aufgabe, bei 10 Klingelknöpfen

Von den Schildchen schreiben Sie nur die Namen ab, die nicht eindeutig auf einen männlichen oder mehrere Bewohner hindeuten. Glück gehabt, es bleiben nur drei Kandidatinnen übrig! Aus dem Telefonbuch organisieren Sie sich die Nummern zu den Namen. Sie müssen nur noch warten, bis sie wieder auf ihrem Balkon liegt, dann telefonieren Sie die Nummern ab. Beim 2. Versuch klappt's, sie springt auf und geht zum Telefon. Jetzt haben Sie alles, was Sie brauchen. Basteln Sie ein an sie adressiertes Paket und bringen Sie es ihr. Warum es bei Ihnen abgegeben wurde? Unwichtig. Hauptsache, Sie kommen ins Gespräch.

9 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Frau vom Balkon gegenüber: Der erste Sex

Sagen Sie: "Ich wollte gerade einen Kaffee trinken. Aber dann habe ich Sie auf dem Balkon entdeckt und dachte mir, dass ich für meinen kleinen Botendienst bei Ihnen einen Kaffee bekomme."

Verbinden Sie es mit einem netten Lächeln – dann wird sie den neuen Briefträger schon reinlassen und mit ihm einen Kaffee auf dem Balkon trinken. Belassen Sie es zunächst dabei. Winken Sie ihr demnächst einfach von Balkon zu Balkon mit einer Kaffeetasse zu – Sie werden sicher wieder ihr Gast sein. Im richtigen Augenblick sagen Sie zu ihr: "Du hast da was im Haar." Dann streichen Sie ihr langsam durch die kaffeebraunen Locken, fahren mit den Fingern zart über Schläfen, Wangenknochen und Halsbeuge. Lassen Sie den Kaffee kalt werden. Den Rest verlegen Sie lieber in die Wohnung – vielleicht gibt es noch mehr solcher Balkon-Voyeure wie Sie.

10 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Das Mädchen, das mit seinen Eltern Urlaub macht: Erstkontakt

Als Sie der Familie zum ersten Mal auf dem Hotelflur begegnet sind, dachten Sie, dass der Mann neben seiner Ehefrau noch eine Geliebte im Schlepptau hat

Denn mit ihrem Aussehen entspricht sie dem Prototyp einer Affäre: jung, blond, kurvig. Was sie aber besonders reizvoll macht, das sind ihre Eltern. Denn welche erwachsene Frau fährt noch mit der Familie in den Urlaub? Genau – eine, die nicht leicht zu haben ist, eine echte Herausforderung. Und wer die annimmt, wird für sein Engagement meistens königlich belohnt.

11 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Mädchen in Begleitung: Der erste Flirt

Sprechen Sie Ihre Neuentdeckung an, wenn sie allein ist

Ob am Strand, in der Lobby oder auf dem Flur – tun Sie so, als ob Sie gar nicht an ihr interessiert wären. Sie dachten nur, sie wüsste, wo man abends hingehen könnte. Das wird sie nicht wissen. Aber Sie wissen, wo die Hotelbar ist, und das reicht, um sie einzuladen. Sie wird ein wenig zögern, doch Sie können die Schöne mit einem netten Spruch überzeugen: "Ich erzähle es auch nicht deinen Eltern.“ Sagen Sie das aber lächelnd, mit einem Augenzwinkern – sonst kommen Sie rüber wie der böse Onkel.

12 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Mädchen in Begleitung: Der erste Sex

Den Spruch hat sie nicht falsch verstanden. Aber Sie merken schon: Das wird kein Spaziergang

Zumindest nicht, solange Sie an der Hotelbar rumstehen. Ein wenig Romantik hilft. Und dann wird's doch ein Sparziergang – am Strand. Nach einer Weile legen Sie den Arm um sie. Jetzt bloß keine kitschigen Sprüche bringen, wie: "Tat es weh, als du vom Himmel gefallen bist?"

13 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Mädchen in Begleitung: Der erste Sex

Schweigen Sie lieber und nehmen Sie Kurs aufs Hotel, denn Sie müssen das gekaperte Schiff noch heil in den Hafen bringen

Laden Sie Ihren Urlaubsflirt auf Ihr Zimmer ein, Parole: Minibar plündern! Gehen Sie es dort etwas langsamer an. Genießen Sie mit ihr die Aussicht vom Balkon, ehe Sie sich an der Aussicht, Ihr Doppelbett nicht mehr alleine benutzen zu müssen, erfreuen. Spätestens wenn sie vor Ihnen auf dem Laken liegt, nackt, mit kleinen Schweißperlen auf ihrer Oberlippe, geröteten Wangen, schnell und kurz atmend, wissen Sie: Diese Frau ist wahrlich nicht von schlechten Eltern.

14 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Eisverkäuferin: Eis brechen

Ihre Lieblingseisdiele hat diese Saison eine Attraktion mehr hinter der Theke

Keine neue Sorte, aber die neue Verkäuferin ist genauso süß wie das Eis: Nougatbrauner Teint, der in einer knusprigen Waffel steckt, und mit ihrem Erdbeermund fragt sie die Kunden nach deren Wünschen. Ein gemeinsames Interesse haben Sie beide schon, die Eiscreme. Und das nutzen Sie aus. Sie bestellen beim nächsten Besuch nicht wie gewohnt zwei Kugeln Schoko und Vanille. Sie lassen sich etwas von ihr empfehlen. Zögern Sie mit Ihrer Antwort, fragen Sie nach etwas anderem. Nö, das auch nicht. Spielen Sie das so lange, bis erste Ungeduldige aus der Schlange hinter Ihnen meckern. Hauptsache, Sie bleiben ihr im Gedächtnis.

15 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Eisverkäuferin: Der erste Flirt

Merken Sie sich die Öffnungszeiten, denn am nächsten Tag verzichten Sie auf Eis

Warten Sie, bis der Laden schließen will und Ihre hübsche Verkäuferin einzuräumen beginnt. Der Moment, in dem der Laden noch geöffnet ist, aber kein Eis mehr verkauft wird, ist kurz. Und diesen Moment müssen Sie abpassen! Sicher hat sie ihren besten Kunden schon vermisst. Gehen Sie hinein und ordern Sie die Eissorten, die sie Ihnen am Vortag empfohlen hat. Was das Eis angeht, wird sie Ihnen einen Korb geben, aber Sie betteln trotzdem noch ein wenig weiter – Sie müssen ja keine Nörgler in der Warteschlange mehr fürchten.

Sagen Sie ihr, dass Sie keine Lust auf Eis aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt hätten – es sei denn, sie würde Sie begleiten, dann würde es so schmecken wie bei ihr.

16 / 24 |

Die Eisverkäuferin: Der erste Sex

Laden Sie Ihre Angebetete nicht sofort zu sich nach Hause ein

Das würde sie dazu bringen, Ihnen die kalte Schulter zu zeigen. Überzeugen Sie lieber durch Spontaneität. Kaufen Sie mit der Expertin an Ihrer Seite im Supermarkt eine Familienpackung Eis, und dann geht's ab in den Park!

17 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Eisverkäuferin: Der erste Sex

Natürlich haben Sie nur einen Löffel dabei, denn jetzt bedienen Sie Ihre Verkäuferin

So bringen Sie das Eis zwischen sich zum Schmelzen, und dann geht’s ab nach Hause! Es wird Zeit, sich ihrem Erdbeermund zu widmen. Stellen Sie sich dabei vor, Sie würden mit Ihrer Zunge einen Eisbecher auslecken. Dann arbeiten Sie sich langsam nach unten vor, bis zu den beiden Kugeln, hell wie Vanilleeis, die Sie dahinschmelzen lassen. Bevor das passiert, zeigen Sie der Eisprinzessin noch, wo es die Sprühsahne gibt. Ach ja, auch wenn Sie Lust dazu hätten: Das Eis kommt nicht mit ins Bett!

18 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Bademeisterin: Die Liebesretterin vom Beckenrand

Jeden Tag thront sie auf ihrem Hochsitz am Schwimmbecken

Und jeden Tag schauen die Männer zu ihr auf, beobachten, wie der Sommerwind ihr langes, blondes Haar umspielt und es sanft auf ihren roten Badeanzug fällt. Wie gut, dass es das Schwimmbecken gibt, in dem Sie sich abkühlen können! Doch eigentlich wollen Sie gar nicht abtauchen – Sie wollen zu ihr, nach oben, auf den Hochsitz.

19 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Bademeisterin: Der erste Flirt

Sprüche wie "Du könntest ja mal auf meiner Trillerpfeife blasen" oder "Ist es auch verboten, auf deinen Beckenrand zu springen?" lassen Sie besser in der Duschkabine

Unser Vorschlag: Verlieren Sie doch mal Ihr Portemonnaie. Halt! Ehe Sie es jetzt in der Tiefe des Schwimmbades versenken, übergeben Sie's einem guten Kumpel. Gehen Sie anschließend zur Bademeisterin und beklagen Sie den Verlust. Bitten Sie um Benachrichtigung, falls es gefunden werden sollte. Anschließend geht's zurück aufs Handtuch. Dann ist Ihr Komplize dran: Nach einer Viertelstunde schicken Sie ihn los. Er gibt Ihren Geldbeutel bei der Bademeisterin ab, damit Sie ihn sich dort wieder abholen können.

20 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Bademeisterin: Der erste Sex

Bevor Sie wieder hochklettert, müssen Sie eine Verabredung in der Tasche haben

Fragen Sie, wie lange sie noch arbeiten muss und ob sie anschließend Lust auf einen Cocktail hätte, schließlich haben Sie jetzt ja wieder Geld. Versprechen Sie ihr, dass der Drink chlorfrei ist – ein wenig Humor überzeugt immer. Abends nach dem Cocktail schlagen Sie vor, ins Freibad einzubrechen. Das wird die Aufseherin sicherlich ablehnen. Na, dann geht es eben zu Ihnen nach Hause (es bleibt ja nichts anderes übrig). Ihr Köder: Ein Wasserbett besitzen Sie zwar nicht, aber eines, auf dem die Badenixe die eine oder andere Bahn in Rückenlage absolvieren kann.

21 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Baggern: Die Beachvolleyballerin

Eigentlich waren Sie nie einer von denen, die ihre Zeit damit verbringen, auf dem Handtuch zu liegen

Aber von dort lässt sich eine Strandschönheit nun einmal am besten beobachten. Vor allem, wenn sie zum Baggern in die Knie geht, schaffen Sie’s kaum, den Blick von ihrem Körper zu lösen. Und dann trägt sie auch noch so ein verdammt knappes Höschen …

22 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Beachvolleyballerin: Der erste Flirt

Beim Baggern können Sie ihr nicht allzu viel vormachen

Versuchen Sie es auch nicht mit Zurufen vom Spielfeldrand – damit spielen Sie sich ins Aus. Das Beste, um eine Volleyballerin kennenzulernen, ist Volleyball. Sie bitten um ein Match: Sie mit ihr als Team gegen Ihren Kumpel und ihre Freundin. Bleiben Sie während des Matches in jeder Hinsicht am Ball. Loben Sie etwa ihre Spielweise. Und es kann auch nicht schaden, sich nach gewonnenen Punkten abzuklatschen. Ob Sie dann am Ende gewonnen haben oder nicht: Es war sicherlich anstrengend genug, um sich gemeinsam ein Päuschen zu gönnen. Das wird auch Ihre Bagger-Königin so sehen.

23 / 24 | Vom Flirt zum Sex

Die Beachvolleyballerin: Der erste Sex

Schlagen Sie der Hübschen vor, sich für eine Weile zu Ihnen zu gesellen

Dann beweisen Sie der sportlichen Dame, dass Sie alles andere als eine Handtuch-Potato sind. Na los, ab ins Wasser! Dann müssen Sie nur noch am Ball bleiben. Wenn Sie den nicht verschlagen, haben Sie am Abend ein Date – und zwar am Strand, das wird ihr gefallen. Ist die Sonne endlich untergegangen, sind Sie bereit zu punkten. Im ersten Satz geht’s darum, Kräfte zu sparen – heißmachen ist angesagt. Im zweiten Satz überzeugen Sie durch die Qualität Ihrer Aufschläge, behalten sich aber noch ein paar Energiereserven vor. Das große Finale folgt im dritten Satz. Und obwohl Sie dann beide gewonnen haben, wird Ihre Mitspielerin sicherlich eine Revanche fordern.

Flirt-Tipp im Video: So überwinden Sie Ihre Angst vorm Flirten

Sponsored Section Anzeige