Handgriffe der Lust: Von der weiblichen Selbstbefriedigung lernen

Des Rätsels Lösung: Selbstbefriedigung der Frau
1 / 39 | Des Rätsels Lösung: Selbstbefriedigung der Frau

Für den weiblichen Orgasmus ist nicht immer ein Mann erforderlich. Von Frauen, die selbst Hand anlegen, können Sie noch einiges lernen. Hier die besten Selbstbefriedigungs-Tipps

Selbstbefriedigung: Einführung: Wunde Finger

Sie kennen mich! Die Finger habe ich mir schon für Sie wund geschrieben, was ein Mann im Bett tun muss, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen. Ich bin viele mühsame Wege gegangen, um unwissenden Herren geduldig die Komplexität der weiblichen Lust zu erläutern. Am Ende ohne nachhaltigen pädagogischen Erfolg.

2 / 39 |

Selbstbefriedigung: Einführung: Wenn ein Mann es einer Frau macht wie sie es sich selbst, macht er alles richtig

Dabei liegt die Lösung eigentlich auf der Hand. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn ein Mann es einer Frau macht wie sie es sich selbst, macht er alles richtig. Ganz einfach. Ein todsicherer Pfad der Lust.

3 / 39 |

Selbstbefriedigung: Einführung: Orgasmus-Know-how bei einer Frau abzugucken

Es ist der sexuelle Frauentraum schlechthin, dass einer sie auf die Weise berührt, wie sie es selbst tut. Nun lässt kaum eine Frau zu, dass ein Mann sie beobachtet, während sie sich selbst befriedigt. Das ist ihr kleines Geheimnis. Keine Chance also für Sie, sich das optimale Orgasmus-Know-how bei einer Frau abzugucken?

4 / 39 |

Selbstbefriedigung: Einführung: Blick durch das Schlüsselloch

Keine Sorge, Sie haben ja mich. Ich weiß, wie ich es mir mache. Ich weiß, wie meine Freundinnen es sich machen. Wir erzählen uns das. Ich erlaube Ihnen einen unerhört indiskreten Blick durch das Schlüsselloch – ich bin Ihre Führerin und Lehrerin und erkläre Ihnen alle unsere Solosex-Tricks, so dass Sie es ihr am Ende besser machen als sie es sich selbst.

5 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 1: Grundwissen zur Selbstbefriedigung

Es gibt immer noch Männer, die glauben, Frauen ohne vaginalen Orgasmus hätten ein Problem. Vielleicht, weil Dolly Buster und Konsorten der ganzen Welt vorstöhnen, dass es außer eines pulsierenden männlichen Geschlechtsteils nichts weiter bedarf, um eine Frau nach 30 Sekunden in den siebten Orgasmushimmel zu führen.

6 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 1: Grundwissen zur Selbstbefriedigung

Zu Ende gedacht würde das bedeuten, dass eine Frau, die sich selber befriedigt, immer ein phallusähnliches Ding – Gurke, Dildo, Vibrator – in sich hineinschiebt, es kurz hin und her bewegt und dann vor Wonne schreit.

7 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 1: Grundwissen zur Selbstbefriedigung

Sie haben es sich vermutlich schon gedacht: So ist das nicht. Natürlich lieben Frauen Penisse, und viele suchen sich zum Masturbieren einen Ersatz dafür. Für den weiblichen Höhepunkt sind sie allerdings keine Notwendigkeit.

8 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 1: Stimulation an der richtigen Stelle

Die meisten Frauen bekommen einen Orgasmus nur durch die Stimulation der Klitoris. Nur deshalb hat eine Frau, die alleine in ihrem großen Bett liegt, vielleicht eine Gurke, einen Dildo oder einen Vibrator dabei.

9 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 1: Was macht sie unten genau?

Vor allem jedoch hat sie ihre Hände zwischen den Beinen. Sie besorgt es sich selbst mit den Händen. Aber was genau macht sie da? Was können Sie mit Ihren Händen machen? Jetzt wird es spannend.

10 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 2: Anatomie des weiblichen Körpers

Nein, ich halte Männer nicht für Ignoranten. Trotzdem fange ich bei null an, bei der Klitoris, denn: Zwischen dem männlichen Wissen darüber, wo sie liegt und was man damit anfangen kann, und dem, was eine Lady damit tatsächlich anstellt, liegen Lichtjahre.

11 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 2: Spieglein, Spieglein ...

Viele Frauen, die noch jungfräulich sind, was die Selbstbefriedigung angeht, nehmen sich als Erstes einen Spiegel und inspizieren ausgiebig ihr eigenes Geschlecht. Das ist ein heißer Tipp von Sextherapeuten, wenn Patientinnen Orgasmusschwierigkeiten haben.

12 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 2: Sie lernt Ihren Körper kennen

Es ist für eine Frau die Essenz sexueller Lust und Hingabe, das eigene Geschlecht genau zu kennen, schön und sexy zu finden.

13 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 2: Klitoris & Co.

Die Klitorisspitze ist nur die sichtbare Spitze des Eisberges und liegt direkt unterm Schambein. Vom Bauchnabel aus betrachtet. Zunächst ist sie mini und versteckt sich drollig unter einer Hautkapuze, die sich mit steigender Erregung zurückzieht. Direkt darüber laufen die großen Schamlippen zusammen.

14 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 2: So finden Sie die Klitoris

Leicht zu finden ist die Klitoris, wenn man mit einem befeuchteten Finger am Scheideneingang den inneren Rand der kleinen Schamlippen entlangfährt. Bis man einen Hügel erreicht. Das ist er: der Lustknopf, der K-Punkt, der Erregungschef.

15 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 3: Vorm Vernaschen Hände waschen

Voraussetzung für einen guten Handjob sind kurze und glatt gefeilte Fingernägel, weiche Nagelhaut und natürlich saubere Hände. Zwischen den Beinen sind Frauen extrem empfindlich. Vielleicht ist das der wahre Grund dafür, dass viele Frauen bei Männern zuerst auf die Hände achten und schauen, ob sie gepflegt sind.

16 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 3: Nehmen Sie sich Zeit

Nun zu Ihnen. Ja, auch Ihr Wohlbefinden ist wichtig für den weiblichen Orgasmus. Ob Sie nun gern hinter, unter, auf oder neben ihr liegen: Wenn Sie Ihre Liebste mit der Hand beglücken, bedenken Sie, dass dies länger dauern kann.

17 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 3: Haltung einnehmen

Achten Sie auf eine bequeme Körperhaltung. Wäre wirklich jammerschade, wenn Sie wegen eines Krampfes in der Hand eine Sekunde zu früh aufhören müssen und die ganze Arbeit umsonst verrichtet haben.

18 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Hilfsmittel

Stichwort Arbeit: Frauen scheuen keine Anstrengung. Wenn es aber darum geht, noch mehr Spaß am Solosex zu haben, ist ihnen jedes Mittel der Erleichterung recht. Schauen wir doch einmal in die Nachttischschublade einer eifrigen Masturbatorin.

19 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Gleitmittel

Was haben wir denn da? Gleitmittel, sieh einer an! Männer finden das Glibberzeug oft überflüssig und dubios und hoffen, die Geliebte wird allein durch ihren Anblick feucht. Sehr gerne, aber je feuchter, desto besser, finden die Frauen.

20 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Gleitmittel

Gerade bei längerem Reiben mit Fingern löst sich das kostbare Nass schnell in Nichts auf. Dann ist das Gleitmittel ein Segen!

21 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Halterlose Strümpfe

Und was haben wir dort? Einen einzelnen halterlosen Strumpf. Hat die Dame heimlich eine Bank überfallen?

22 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Halterlose Strümpfe

Nein, meine Herren, sie zieht das Ding zwischen ihren Beinen durch! Das ist total erregend. Das können Sie auch bei ihr machen – sie wird sich ganz schön wundern, woher Sie Schlaumeier diesen Trick kennen.

23 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Duschkopf mit Massagefunktion

Wissen Sie eigentlich, warum Frauen in der Badewanne Stunden verbringen?

24 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Duschkopf mit Massagefunktion

Der Massagestrahl ist ein zuverlässiger Freund, er bringt die Klitoris voll auf Touren.

25 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 4: Duschkopf mit Massagefunktion

Beim nächsten gemeinsamen Bad mit Ihrer Liebsten lassen Sie bitte durchblicken, dass Sie ihr auf die Schliche gekommen sind, und spielen den Bademeister.

26 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 5: Die Technik

Jetzt komme ich zu dem zentralen Kapitel dieses Lernstoffes: Handarbeit. Zwar hat jede Frau ihre ganz besonderen Vorlieben, doch im Großen und Ganzen lassen sich die Techniken des Anfassens wie folgt einteilen.

27 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 5: Der indirekte Griff

Der klassische Starter, damit sollten Sie ins Liebesspiel einsteigen: Kreisen Sie mit einem Finger ganz behutsam um Schamlippen und Klitoris, um nach einer Weile mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand erst leicht an den großen, dann an den kleinen Schamlippen zu zupfen.

28 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 5: Der Daumendreher

Einfach, aber unglaublich effektvoll ist es, wenn Sie Daumen und Zeigefinger mit Gleitgel befeuchten und die Klitoris leicht zwischen den Fingern drehen: Ungefähr so, als wollten Sie die Musik am Autoradio lauter stellen. Vorsicht, auf keinen Fall fest zupacken! Es sei denn, sie bettelt darum.

29 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 5: Der Bowlinggriff

Vor der Frau liegend oder auf den Fersen sitzend schieben Sie zwei Finger in die Vagina und nehmen den Daumen für die Klitoris. Dann haben Sie noch eine Hand frei, die sich bei Bedarf ganz dem Hinterteil widmen kann.

30 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 5: Buttplug

Führen Sie langsam einen Finger mit viel Gleitmittel in den Po ein. Das machen viele Frauen bei sich selbst, zum Beispiel mit einem kleinen Analdildo, auch Buttplug genannt. Anale und klitorale Stimulation zusammen, das ist für sie der ultimative Kick.

31 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Der Wiegegriff

Am besten liegt die Frau dabei auf dem Bett, Sie knien auf dem Boden. Halten Sie Ihre Hand so, dass der Daumen nach unten zeigt, Sie ihn gekrümmt in ihrem Innersten versenken können, um auf diese Weise ihren G-Punkt zu berühren. Das stark erregbare Gewebe befindet sich um die Harnröhre herum, die parallel zur oberen Vaginawand verläuft.

32 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Sanfter Druck auf Klitoris und G-Punkt

Mit Ihren anderen 4 Fingern üben Sie sanften Druck auf ihren gesamten Genitalbereich aus. Wenn Sie Ihre Hand nach oben und unten wiegen, reizen Sie auch die Klitoris und den G-Punkt. Legen Sie Ihre freie Hand dann fest auf die Bauchdecke.

33 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Sanfter Druck auf Klitoris und G-Punkt

So üben Sie einen Gegendruck zu Ihrem Daumen, der immer noch am G-Punkt lockt, aus. Die meisten Frauen lieben diesen Druck auf die Bauchdecke. Darum liegen sie auch sehr gern auf dem Bauch, wenn sie masturbieren.

34 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Der "Na-komm-doch-mal-her-Griff"

Noch eine Methode, den G-Punkt zu finden ...

Noch eine Methode, den G-Punkt zu finden und zu stimulieren, ist diese Technik: Lassen Sie den Zeigefinger an der oberen Vaginawand entlanggleiten, bis Sie dort nicht weiterkommen. Krümmen Sie den Finger Richtung Bauchnabel, so, als wollten Sie jemanden anlocken.

35 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Der V-Griff

Sie sitzen, oder besser noch: liegen neben Ihrer Liebsten. So können Sie bequem von oben die Schamlippen mit dem Zeige- und Mittelfinger der einen Hand spreizen.

36 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 6: Zwei Finger-Griff

Legen Sie die andere Hand darauf ab und kreisen Sie mit dem Mittelfinger um die Klitoris herum. Noch schärfer wird es, wenn Sie mit ein, zwei Fingern die Vagina beglücken.

37 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 7: Die Meisterprüfung

Frauen wissen nicht nur, wie sie am besten kommen, sie sind außerdem unersättlich erfinderisch, das Erlebnis ihres Höhepunktes zu intensivieren – höher, schneller, besser. Erweiterung der Orgasmus-Kompetenz, nennen das die Fachleute. Frauen lieben Fachleute.

38 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 7: Der Orgasmus gleich einem Erdbeben

Der beste Weg, den Orgasmus wie ein Erdbeben zu erleben: Bei der ersten Welle des Orgasmus zieht sie die Beine zum Körper. Aufgrund der veränderten Spannungsverhältnisse ziehen sich die Muskeln im Becken heftiger und länger zusammen.

39 / 39 |

Selbstbefriedigung: Lektion 7: Galaktischer Orgasmus

Wenn eine Frau zusätzlich den Kopf über den Bettrand hängen lässt und ihr das Blut ins Köpfchen schießt, kommt sie noch galaktischer. Legen Sie Ihre Geliebte nach dem Handjob genau so flach hin – sie auf dem Rücken, die Beine angewinkelt, Sie auf ihr –, dann sind Sie wirklich der perfekte Liebhaber. Hand drauf!

Seite 8 von 12
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige