Jobsuche: Vorsicht bei gesprochenen Berufsangeboten

Frage: Man hat mir einen tollen Job angeboten. Soll ich den Arbeitsvertrag sofort unterschreiben oder erst prüfen lassen?
Kai M., Köln
Nicht jedes Angebot erweist sich als seriös
Checken Sie den Vertrag erst durch

Unsere Antwort:

Nehmen Sie sich zumindest die Zeit, den Vertrag gründlich zu lesen. Wenn Sie Wert auf bestimmte Absprachen mit dem Arbeitgeber legen, sollten Sie das einarbeiten lassen. „Das gesprochene Wort entpuppt sich häufig als Schall und Rauch“, sagt der Rechtsanwalt Michael Felser aus Brühl. Für 145 Euro wird unter www.arbeitsvertrag.de ein gründlicher Check angeboten: Arbeitsrechtler prüfen die Klauseln des Vertrages auf Rechtswirksamkeit und machen Sie auf problematische Regelungen aufmerksam.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige