Samenerguss : Vorzeitiger Orgasmus genetisch bedingt?

Frühzeitiger Samenerguss kann genetisch bedingt sein
Der Stoff Serotonin entscheidet, ob Sie früher oder später "kommen"

Frühzeitiges Ejakulieren kann genetische Ursachen haben und mit dem Hormon Serotonin zusammen hängen

Wenn Sie beim Sex schon nach zwei Minuten "kommen", muss das nicht Ihre Schuld sein. Es kann auch am sexsteuernden Hormon Serotonin liegen, so eine französische Studie. Die Forscher konnten erstmals wissenschaftlich nachweisen, dass vorzeitiger Samenerguss eine Störung im Nervensystem und somit genetisch bedingt sein kann.

Verantwortlich für vorzeitige Ejakulation soll eine Fehlsteuerung des Hormons Serotonin sein, das ein wichtige Übermittlerfunktion in der biochemischen Reaktionskette beim männlichen Orgasmus hat, fand die Forschergruppe um Francois Giuliano jetzt heraus.

Sponsored SectionAnzeige