Spermienqualität: Walnüsse machen Sperma fit

Walnüsse machen Sperma gesund
Die Fettsäuren in Walnüssen sollen die Spermienqualität verbessern

Walnüsse erhöhen die Qualität von Sperma. Die enthaltenen Fettsäuren machen die Spermien schneller und beweglicher

Wer täglich 75 Gramm Walnüsse isst, tut damit offenbar aktiv etwas für seine Fruchtbarkeit. Forscher der Universität Sheffield vermuten, dass die Fettsäuren in den Nüssen die Spermaproduktion ankurbeln und die Spermien beweglicher und vitaler machen.

Für die Studie wurden rund 120 Männer im Alter zwischen 21 bis 35 Jahren in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Teilnehmer der Gruppe A aßen jeden Tag rund zwei Handvoll Walnüsse. Die Probanden von Gruppe B ernährten sich wie gewohnt, allerdings sollten sie komplett auf Nüsse verzichten.

Das Ergebnis: Bei den Männern der "Nuss-Gruppe" stieg nicht nur die Anzahl der Spermien deutlich an. Ihre Spermien waren außerdem beweglicher und schneller, als die der Vergleichspersonen.

Man wolle nicht soweit gehen und sagen, dass Walnüsse eine Wunderwaffe gegen Unfruchtbarkeit seien, so die Forscher. Allerdings hoffen die Mediziner, anhand der Studie weitere Indizien im Kampf gegen Unfruchtbarkeit zu finden.

Sponsored SectionAnzeige