Dieser Jahr wird’s besser

Warum feiern Sie Silvester? Alle sagen doch, es gäbe nichts zu feiern. Wir sagen Ihnen gleich 32-mal, warum 2004 ein supergutes Jahr wird: Hier sind die ersten 16 Gründe.

  1. Nach Ihrer großartigen Silvester-Party wird’s nicht mehr lange dauern, bis die zickige Nachbarin von nebenan auszieht.

  2. Der Sommer wartet mit neuen Sonnenscheindauer-Rekorden auf.

  3. Howard Carpendale hat eben seine ultimativ letzte Abschiedstournee beendet.

  4. Nach dem Wehklagen kommt die Ernüchterung. Die Ernüchterung bringt einem die Erkenntnis, dass das Jammern nicht hilft. Dann fangen alle an, es besser zu machen.

  5. Im Sommer steigt die Fußball-Europameisterschaft in Portugal.

  6. Die Spiele der EM werden zu normalen (mitteleuropäischen) Zeiten übertragen.

  7. Im Juni erscheint die 100. Ausgabe von Men’s Health, mit vielen Extras, Super-Geschichten – so, wie Sie’s gewohnt sind.

  8. Nach der Fußball-EM sind noch die Olympischen Spiele in Athen – wenn die Sportanlagen rechtzeitig fertig werden.

  9. Auch die Olympischen Spiele kommen zu humanen Uhrzeiten im Fernsehen.

  10. Der neue 911er kommt.

  11. Lothar Matthäus gewinnt mit Parmesan, äh, Marzipan, äh, Pakistan, äh, Partizan Belgrad garantiert nicht den UEFA-Cup.

  12. Angeblich soll es mit der Wirtschaft ja wieder bergauf gehen (auch wenn es sich nur um Ihr Stammlokal handelt).

  13. Sie müssen nicht ein weiteres Jahr warten, dass irgendein Teil von „Der Herr der Ringe“ in die Kinos kommt.

  14. 2004 sind gleich drei immens wichtige Jubiläen: 50 Jahre WM-Titel 1954 (Die Helden von Bern), 30 Jahre Weltmeister 1974 (im eigenen Land) und 10 Jahre WM 1994 (Aus im Viertelfinale gegen Letchkov und seine Bulgaren, Effes Stinkefinger).

  15. Wir kriegen erstmals eine Bundespräsidentin – für eine geilere Republik (was spricht eigentlich gegen Iris Berben?).

  16. Seitdem Ihnen auf der Silvester-Party diese mysteriöse Frau mit den Wunderkerzen zugewunken hat, ist die Welt viel schöner
Seite 1 von 1

Sponsored SectionAnzeige