Fitness-Uni: Was hilft gegen einseitige Schmerzen im Knie?

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema Sport nach und bei Verletzung
Frage von Eckhard Zauthaar (Potsdam), per Mail

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema Sport nach und bei Verletzung

Eine genaue Diagnose kann hier nur ein Orthopäde liefern. Häufig kommt es nach einer Verletzung im einen Knie jedoch zu einer Fehl- oder Schonhaltung, die zu einer Überlastung des gesunden Beines führt. Das beste Mittel, um dem entgegenzuwirken: Belasten Sie Ihre Knie wieder gleichmäßig.

Als Therapie gegen einseitige Belastungen hilft das sogenannte propriozeptive Training, sprich: Training auf instabilem Untergrund. Dabei können Sie etwa Kniebeugen auf einem Balance-Board absolvieren. Für Einsteiger würde ich allerdings eher eine Beinpresse mit instabilem Untergrund empfehlen. Der Vorteil: Sie erhalten direktes Feedback, ob Sie die linke oder rechte Seite zu sehr belasten. Gute Besserung!

Seite 29 von 40

Sponsored SectionAnzeige