Krankheits-Check: Was kann ein Bluttest nachweisen?

Frage: Welche Krankheiten können durch eine Blutuntersuchung nachgewiesen werden?
Maik Dombrowski, per E-Mail
Ein Blutbild kann viel über Ihre Gesundheit aussagen
Keine Angst vor Spritzen: Mit einer Blutuntersuchung kann ein Arzt viele Krankheiten erkennen

Unsere Antwort:

Mit Hilfe eines Blutbildes ist es dem Arzt möglich, beinahe jede Krankheit zu erkennen. "Durch den Nachweis von Antikörpern im Blut kommt man Infekten auf die Spur", sagt Dr. Michael Kolmeder, Facharzt für Innere Medizin aus Hamburg. "Krankheiten wie Malaria, Aids, Blutarmut und Hepatitis können so erkannt werden. Auch organische Störungen lassen sich feststellen." Hat ein Patient einen Herzinfarkt erlitten, kann man das durch die im Blut vorhandenen Herz-Enzyme nachweisen.

Bei Nierenfunktionsstörungen findet man im Blut vermehrt Kreatin und Harnstoffe. An der Höhe des Zuckerwertes im Blut kann ein Arzt das Diabetes-Risiko abschätzen, auch eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion kann man durch eine Blutuntersuchung erkennen. Bei einem Prostata-Leiden lassen sich im Blut spezielle Antigene finden, die auf Krebs hinweisen können.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige