Männer und Frauen: Was Männer wirklich wollen

Was Männer sagen und was sie meinen ist nicht immer identisch
Männer und Frauen sprechen bei Konflikten nicht immer die gleiche Sprache

Männer und Frauen formulieren nicht immer gleich. 4 Beispiele, wie Männer ihre Wünsche in der Partnerschaft richtig rüberbringen

  • "Du moserst immer nur an mir herum!"
    Tatsächlich meint der Mann: Ich will so bleiben, wie ich bin
    Das ist zwar bequem, aber keine Lösung. Wenn Sie dicht machen, kriegen Sie nur noch mehr Ärger.
    So macht der Mann es besser: „Ich habe das Gefühl, wir sind im Moment beide nicht so ganz glücklich. Irgendwie passt es nicht. Siehst du das genauso?“ Damit zeigen Sie der Partnerin, dass auch ihre Meinung zählt. „Fragen Sie nach, was an Ihnen so schwierig ist“, rät Dr. Klaus Heer, Paartherapeut aus Bern.
  • Du bist echt eine lästige Klette!
    Tatsächlich meint der Mann: Ich hätte gern mehr Freiraum
    Diesen Satz hört niemand gern. Sie ist natürlich beleidigt, das macht die ganze Angelegenheit noch um einiges komplizierter.
    So macht der Mann es besser: Je offener Sie sind, desto eher wird sie auf die Kritik eingehen. Erklären Sie der Liebsten, dass Sie sie glücklich sehen wollen, aber zum Atmen einfach mehr Luft brauchen. Fragen Sie, was ihr daran Angst macht. Nur wer fragen und zuhören kann, wird auch gehört. „Handeln Sie einen Kompromiss aus. Nach einiger Zeit beurteilen Sie, ob so beide zufrieden sind“, sagt der Experte.
  • Du bist ja so was von verklemmt!
    Tatsächlich meint der Mann: Ich will mehr ausprobieren

    Unsensibler geht es nicht – Sex ist doch auch Geschmackssache!
    So macht der Mann es besser: Überlegen Sie, was Sie wirklich erwarten können. „Die Männer wünschen sich oft eine Show, wie sie nur im Porno zu finden ist. Das kann und will jedoch kaum eine Frau erfüllen“, sagt Heer. Machen Sie ihr klar, dass weder sie Fehler gemacht hat noch dass Ihnen etwas an ihr fehlt. Dennoch würden Sie gern mal was Neues ausprobieren – wenn auch sie Lust darauf hat.
  • Du lässt dich aber ganz schön gehen!
    Tatsächlich meint der Mann: Ich will mehr unternehmen
    Das wird sie mit Sicherheit als Angriff werten, sich verteidigen, und schon fliegen die Fetzen.
    So macht der Mann es besser: Erklären Sie ihr, dass Sie sich um den gemeinsamen Faden in der Beziehung sorgen. So zeigen Sie zwar Ihr Bedürfnis nach mehr gemeinsamen Unternehmungen, machen jedoch keine Vorwürfe. Heer: „Bieten Sie ihr an, dass sie die Planung dafür übernimmt.“
Worauf stehen Frauen beim Sex?
Worauf stehen Frauen beim Sex? 36 Bilder

Anzeige
Sponsored Section Anzeige