Überlastung beim Fußball: Was tun gegen Zerrungen im Oberschenkel?

Was tun gegen Zerrungen im Oberschenkel?
Langsame Dauerläufe können bei Zerrungen helfen

Seit einem Jahr bekomme ich immer wieder neue Zerrungen beim Kicken. Was ist mit meinem Oberschenkel los?

Frage: Seit einem Jahr bekomme ich immer wieder neue Zerrungen beim Kicken. Was ist mit meinem Oberschenkel los? (Henning K., Laatzen)

Antwort: Vor der ersten Zerrung haben Sie Ihre Muskeln überlastet. „Einzelne sind deshalb nicht mehr fähig zu entspannen. So eine Tonusstörung produziert immer neue Zerrungen, wenn Sie nicht mehrere Wochen pausieren“, erklärt Dr. Götz Dimanski, Mannschaftsarzt des SV Werder Bremen.

Um seltenere Muskelkrankheiten auszuschließen, sollten Sie eine Kernspintomographie durchführen lassen. „Danach kann ein Physiotherapeut die Störung beseitigen“, sagt der Arzt. Sie können auch helfen: Langsame Dauerläufe bis 60 Minuten füllen Ihre Muskeln mit dem Weichmacher ATP auf.

Wie lindert man Schmerzen?

Wärmen, kühlen oder zum Schmerzmittel greifen? Hier erfahren Sie, wann sich welche Behandlung lohnt

Wie lindert man Schmerzen?
Wie lindert man Schmerzen?

Sponsored Section Anzeige