Shisha: Shishas so schädlich wie Zigaretten

Schischa-Rauch mindestens so schädlich wie herkömmlicher Zigarettenrauch
Angeblich noch schädlicher als Zigaretten: die Shishapfeife

Das Paffen von Wasserpfeifen wird in der Regel verharmlost. Doch Shisharauch enthält sogar mehr Schadstoffe als der von Zigaretten

Der Qualm von Wasserpfeifen, der so genannten Shishas ist anscheinend genauso ungesund wie der von normalen Zigaretten. Grund dafür sind hirnschädigende Kohlenmonoxide die beim Rauchen eingeatmet werden, so eine Untersuchung des Centre of Tobacco Control Research einem Forschungszentrum an der schottischen Universität Stirling.

Die Direktorin des Zentrums, Hilary Wareing, zeigte sich in einem Interview mit dem britischen Nachrichtensender BBC schockiert über die Ergebnisse: "Jeder unserer Tests bestätigte, dass die Shisha gesundheitsgefährdend ist."

Durchschnittlich atmet der Raucher einer Shishapfeife vier bis fünf Mal mehr Schadstoffe ein, als beim Genuss einer normalen Zigarette. "Im schlimmsten Fall ist der Rauch aus der Shisha 400- bis 450-mal schädlicher als eine Zigarette", so Paul Hooper vom britischen Gesundheitsministerium zum Nachrichtensender BBC.

Seite 27 von 60

Sponsored SectionAnzeige