Weg damit: Davon sollten Sie sich verabschieden

Weiße Socken und Jesuslatschen? Weg damit!
Weiße Socken und Jesus-Latschen? Weg damit!

Jeder Mann schleppt irgend etwas mit sich herum, das zu viel Speicherraum im Hirn oder im Schrank beansprucht

Von diesen zehn Dingen sollten Sie sich rasch trennen:

  • Schwarze Lederschlipse, irgendwann Anfang der 80er Jahre gekauft;
  • Liebesbriefe von Freundinnen, die längst mit jemand anders verheiratet sind;
  • abgeschnittene Jeans, die mal als Bermudas herhalten sollten;
  • der Vorstellung, dass man bei irgendeiner Bank für Tagesgeld noch mehr als drei Prozent Zinsen bekommt;
  • weiße Socken, mit denen Sie sich heute höchstens noch als Ekel Alfred verkleiden können;
  • das Vorurteil, bei Aldi gebe es nur Junk food;
  • der Vorstellung, es fiele Ihren Eltern nicht auf, dass Sie immer noch bei ihnen zu Hause wohnen;
  • Koitus interruptus, auf der Hitliste der Verhütungsmethoden auf dem letzten Platz, noch hinter Knaus-Ogino;
  • Jesus-Latschen (zumal auch die Kirche Mitglieder verliert);
  • Ohrenstäbchen, die nur das Schmalz in den Hörgang drücken und Sie unempfänglich machen für die Signale der Zeit.
Seite 31 von 32

Sponsored SectionAnzeige