Zum Wohl: Wein begünstigt langes Leben

Bitte noch ein Glas!
Wein verhilft zu einem längeren Leben

Wer regelmäßig eine Flasche Roten oder Weißen öffnet, verlängert sein Leben. Das Gläschen in Ehren schützt nicht nur das Herz

Das gelegentliche Gläschen Wein hilft offenbar, das Leben zu verlängern. Das behaupten Forscher der Universität Texas in einer aktuellen Studie, die sich mit den Auswirkungen von Wein auf die Gesundheit beschäftigt.Der Rebensaft schütze nicht nur das Herz durch Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe), sondern stehe auch in Verbindung mit einem gesünderen Lebensstil, einem höheren Bildungsstand und mehr sportlicher Betätigung.

Im Rahmen der Forschung hatten die Wissenschaftler rund 800 Probanden auf ihre Sterbewahrscheinlichkeit hin untersucht. Ein Teil der Teilnehmer lebte abstinent, der andere Teil trank regelmäßig ein Glas Wein. Über 20 Jahre hinweg wurden die Probanden begleitet und ihr Sterbedatum erfasst. Das Ergebnis: die Sterbewahrscheinlichkeit der Abstinenzler lag doppelt so hoch wie die der Weintrinker.

Dies sei allerdings kein Freibrief für ungehemmten Alkoholkonsum, so die Forscher. Immerhin schnitten die Studienteilnehmer am schlechtesten ab, die angaben, regelmäßig Hochprozentiges zu konsumieren. Ihre Sterbewahrscheinlichkeit lag sogar 70 Prozent höher als die der gelegentlichen Weintrinker.

Sponsored SectionAnzeige