Halsbedeckung: Welche Tücher oder Schals können Männer tragen?

Frage: Was für Tücher oder Schals kann man als Mann eigentlich so tragen?
Pit, per Mail
Strickschals gehen bei Männern immer
Ein Strickschal sieht so kombiniert super stylish aus

Unsere Antwort:

1. Strickschal
Gibt’s in unterschiedlichen Längen von Short bis XXX-Large, von sehr fein bis grob gestrickt und von unifarben bis wild gemustert. Modelle mit Blockstreifen passen gut zu sportiven Out­fits mit Stepp­jacken, Schals mit derben Maschen und Zopfmustern, die in erdigen Tönen gehalten sind, eignen sich für rustikale Outfits aus Wollfilz oder Tweed.

2. Seidenschal
Passt hervorragend zu edler Kleidung und kann bei feierlichen Anlässen (nicht bei hoch-formellen!) als Krawatten-Ersatz eingesetzt werden. Zu Pullover und Jeans getragen, motzt er auch diesen Look gehörig auf.

3. Quadratisches Tuch
Besteht aus dünner Baum- oder feiner Kaschmirwolle. Ideal für den sandfarbenen Safari-Look (dann gern mit Karomuster) oder zum schmal geschnittenen Sakko und Stehkragenhemd im Tunika-Stil. So geht’s: Tuch zum Dreieck falten, Enden im Nacken kreuzen und locker über die Schultern nach vorn legen.

4. Snood
Ein Mix aus Schal und Kapuze, da man die Rückseite des schlauchförmigen Schals über den Kopf ziehen kann. Die Palette reicht vom eng an­liegenden Snood bis zur XL-Variante, die mehrfach umgelegt werden kann. Je nach Stoff oder Design kann er sowohl edel als auch sportlich gestylt werden.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige