Hygienischer Körperschmuck: Wo lasse ich mir am besten ein Tattoo stechen?

Ein Tätowierladen sollte mit Sorgfalt ausgesucht werden
Beim Tätowiereren sind gute hygienische Rahmenbedingung ein Muss

Bei der Auswahl des richtigen Tattoo- oder Piercingstudios sollte man einiges beachten. Diese Checkliste hilft Ihnen dabei

  • Anforderungen an die bauliche Ausstattung des Arbeitsräume

     

    • Ist der Tätowier- bzw. Piercingarbeitsplatz deutlich vom übrigen Teil des Studios abgegrenzt?
    • Sind Wandflächen und Fußboden fugendicht, abwaschbar und desinfizierbar?
    • Sind alle Einrichtungsgegenstände leicht zu reinigen und zu desinfizieren?
    • Sind die Armaturen des Waschbeckens ohne Handkontakt bedienbar (Ellenbogenbedienung)?
    • Sind die Waschplätze mit einem Seifen-, Desinfektionsmittel- und Handtuchspender sowie einem Abwurfkorb für gebrauchte Handtücher ausgerüstet?
    • Verfügt das Studio über einen getrennten Warte- und Verkaufsraum und über einen separaten Instrumentenaufbereitungs- und Lagerungsraum?
  • Anforderungen an den Arbeitsplatz

     

    • Ist der Arbeitsplatz so sauber und keimfrei wie möglich?
    • Wird der Arbeitsplatz nach jedem Kunden gereinigt und desinfiziert?
    • Ist das Instrumentarium steril und ist es steril verpackt und wird es erst vor Arbeitsbeginn ausgepackt?
    • Werden die Farben für den Tätowiervorgang in kleine Einmalgefäße gegeben, die nur für einen Kunden eingesetzt werden?
    • Werden folgende Einwegprodukte benutzt?:
      Handschuhe, Papierhandtücher, Spatel und Behältnisse zum Entnehmen der Tätowierfarben oder Salben, Rasierer, Nadeln
      Wird am Ende des Arbeitstages gelüftet und die Mülleimer entleert?
    • Erfolgt eine Wischdesinfektion des Raumes am Ende des Arbeitstages oder vor Beginn des folgenden Arbeitstages?
  • Anforderungen an das Personal

     

    Der Mitarbeiter:

    • desinfiziert und reinigt vor jedem neuen Kunden seine Hände
    • trägt Einmalhandschuhe zum Arbeiten und bei sämtlichen Hygienemaßnahmen
    • lagert kein Essen und Trinken am Arbeitsplatz
    • trägt saubere, ordentliche Arbeitskleidung
    • trägt bei bestimmten Tätigkeiten Schutzkleidung (z.B. Sichtschutz)
  • Anforderungen den Kunden gegenüber und an den Kunden

     

    • Wird der Kunde vor dem Arbeitsprozess nach bestehenden Allergien und Krankheiten(Infektionsrisiko) befragt?
    • Wird der Kunde vor dem Arbeitsprozess über eventuelle Risiken schriftlich, oder mündlich aufgeklärt?
    • Hat der Kunde sein schriftliches Einverständnis erteilt?
    • Wird die Haut/Schleimhaut des Kunden vor dem Arbeitsprozess desinfiziert?
    • Werden für die Entfernung von Haaren Einmalrasierer benutzt?
    • Benutzt der Tätowierer/Piercer jedes Mal einen neuen Holzspatel, wenn er Salben aus dem Vorratsbehälter entnimmt?

Quelle: Webseite der Freien Manufaktur Hamburg

Seite 8 von 12

Sponsored SectionAnzeige