Familienurlaub: Weltreise mit Kleinkind?

Frage: Meine Frau und ich wollen 1 Jahr lang auf Weltreise gehen. Können wir das unserer 2-jährigen Tochter zumuten?
Reno B., Jülich
Eine Weltreise mit dem Kind ist für die Prägung und Bindung sehr wertvoll.
Unser Experte Volker Baisch ist Gründer und Geschäftsführer des Vereins vaeter.de. Als Vater von zwei Kindern weiß der Pädagoge, wovon er spricht

Unsere Antwort:

Wenn nicht jetzt, wann dann? Es ist eine großartige Idee, gemeinsam mit Ihrer Frau und Ihrer kleinen 2-jährigen Tochter eine Weltreise zu machen. Denn zumindest bei Ihrer Tochter gibt es aktuell keine äußeren Zwänge (Kindergarten, Schule), die Sie als Familie von diesem Projekt abhalten. Allerdings sollten Sie die Reise unbedingt kleinkindgerecht planen und kritische Länder oder Kontinente meiden (hinsichtlich Klima, Hygiene, Krisengebiete), um sich und Ihre Familie nicht unnötigen Risiken auszusetzen.

Im Übrigen ist gerade im Kleinkindalter eine durchgängige 1-jährige gemeinsame und entspannte (Urlaubs-) Zeit mit Vater und Mutter für die Prägung und Bindung – insbesondere auch zum Vater – sehr wertvoll. Sie schaffen hier eine emotionale Basis, von der sowohl Sie als auch Ihre Tochter eindeutig profitieren.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige