Maß halten: Wenn schon sündigen, dann richtig

Sünde ja, aber in Maßen bitte!

Chefredakteur Wolfgang Melcher über das richtige Maß zu sündigen

Dick war ich nur einmal: Mit 12 habe ich nicht nur Pickel, sondern auch Pfunde angesetzt. Keine Ahnung, warum. Lag wohl an den Hormonen. Meine Eltern waren ratlos, setzten mich auf Diät, verordneten mehr Bewegung, schleppten mich zur Kinderärztin. Was die mir geraten hat, versuche ich auch heute noch immer und überall umzusetzen: Wenn schon sündigen, dann richtig – mit Maß, aber ohne schlechtes Gewissen. Lust auf Schokolade? Gut, aber dann bitte eine Tafel mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil – davon reicht mir dann ein Riegel, den ich auf der Zunge zergehen lasse. Bierdurst? Prost! Schließlich trinke ich sonst fast nur Wasser.

Klar, nicht alle Bauch-Fragen lassen sich so einfach lösen. Aber die richtige Motivation, kluge Tricks und ein Plan, der für Lust statt Diätfrust sorgt, sind beste Voraussetzungen auf dem Weg zu einer neuen Mitte. Und all das liefert Ihnen unsere neue Serie "Best-Bauch-Garantie", die in der Februar-2011-Ausgabe auf Seite 38 startet. Sie wollen Ihre Wampe loswerden? Ihr Gewicht muss unter die magische Grenze? Oder soll aus Ihrem eigentlich schon ganz ansehnlichen Bauch endlich ein Waschbrett werden? Men's Health liefert Ihnen für jedes Ziel das volle Programm – mit Erfolgsgarantie! 4 Leser testen unsere Strategien für den Wunschbauch und berichten ab sofort 4 Monate lang ganz persönlich über ihre großen Fortschritte und kleinen Rückschläge. Dazu gibt's Ernährungs- und Trainingspläne zum Nachmachen sowie viele kleine, aber wichtige Tipps von unseren Experten. Nehmen Sie sich doch mal ein Beispiel an Matthias, Daniel, Timo und Sebastian – setzen Sie Ihre Neujahrsvorsätze dieses Mal einfach um!

Und was meinen Sie?
Was machen Sie, wenn Sie Heißhunger und Bierdurst übermannen
Mit Hilfe unserer Kommentarfunktion am unteren Ende des Artikels können Sie mitreden.
Seite 2 von 12

Sponsored SectionAnzeige