Atemtechnik: Wie atme ich richtig?

Frage: Was ist eigentlich die ideale Atemfrequenz beim Bergauf-Mountainbiken?
M. Wüst, Germersheim
Die Intensität ist entscheidend
Luft-Hoheit: Atmen Sie bei hoher Intensität ruhig durch den Mund, z.B. wenn es beim Mountainbiken bergauf geht

Unsere Antwort:

Nehmen Sie sich mal ein Beispiel an Lassie: Hecheln Sie! Ihre Atemfrequenz unter Belastung zeigt Ihre Leistungsfähigkeit. "Profis atmen in flacheren Teilstücken ruhig durch die Nase ein, durch den Mund aus. Nur wenn es extrem zur Sache geht, sollten Sie die Atmung umstellen", erklärt Thomas Schediwie aus Tamm, erfolgreicher Radsporttrainer.

Bei höchster Intensität ist es optimal, wenn Sie durch den Mund ein- und ausatmen. "In dieser Situation muss nämlich besonders viel Sauerstoff zu den Muskelzellen transportiert werden. Und durch den Mund strömt wesentlich mehr Atemluft in die Lungen", so Schediwie. Das sorgt dafür, dass Sie nicht in Sauerstoffnot kommen.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige