Nährstoffe schützen: Wie bleiben Vitamine beim Kochen erhalten?

Wie bleiben die Vitamine erhalten?
Dünsten oder Garen ist die schonendste Zubereitung, wenn man die Vitamine im Essen erhalten will

Welche Zubereitungsart ist für Vitamine die schonendste – Kochen, Braten oder Garen?

Dünsten mit nur wenig Wasser sind besonders nährstoffschonend, Braten und Backen dagegen sind die für Vitamine schädlichsten Zubereitungsarten. "Je geringer die Temperatur, desto mehr Vitamine bleiben am Ende übrig", sagt Professor Karl Josef Groneuer, Ernährungswissenschaflter an der Uni Münster. Denn Vitamine sind echte Mimonsen wenn es um Hitze geht. Beim Kochen sind am häufig nur noch rund 60 Prozent der enthaltenen Vitamine enthalten - der Rest wurde sozusagen "verkocht" bzw. geht ins Kochwasser über, wie z.B. die Vitamine B und C. Das Kochwasser lässt sich in so einem Fall allerdings für eine leckere Brühe prima weiterverwenden – Vitamine quasi inklusive.

Wenn Sie keine Lust auf Brühe haben und Ihnen Dünsten vielleicht zu umständlich ist, dann versuchen Sie es doch mal mit einem fixen Asia-Gericht. Hier landet das Gemüse nur wenige Minuten in der Wok-Pfanne und hat so gar keine Chance zu verkochen. Das Ergebnis: Schön knackiges Gemüse mit viel Vitaminen.

Inspiration gefällig?

Sponsored SectionAnzeige