Fitness-Uni: Wie bringe ich mich in Workout-Laune?

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema Vorbereitung aufs Workout
Frage von Joschka Haller (Castrop), per Mail

Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining, diesmal zum Thema Vorbereitung aufs Workout

„Strategien. um sich mental in Workout-Laune zu bringen, gibt es diverse. Ich selbst trainiere seit fast 25 Jahren und setze vor allem auf 3 verschiedene Methoden. Erstens höre ich motivierende Musik. Mein Geschmack sind hier etwas härtere Beats und Klänge wie Prodigy oder Metallica. Letztlich ist die Musikwahl jedoch eine sehr individuell Entscheidung.”

„Filme und Trainings-Videos können ebenfalls antreiben. Erprobte Beispiele sind die Mister-Olympia-Wettbewerbe, der Arnie-Klassiker Pumping Iron oder auch die Crossfit Games. Schließlich heben auch weltklasse Crossfit-Athleten schwere Gewichte und bringen mich damit ebenfalls in Workout-Laune.”

„Trainingspartner sind allerdings die langfristig effektivste Motivation. Ihr Kumpel sollte Sie jedoch nicht nur in Workout-Laune bringen, sondern auch zuverlässig sein. Nur so bleiben Sie langfristig bei der Stange.”

Seite 32 von 39

Sponsored SectionAnzeige