Lebensprobleme: Wie kann ich wieder glücklich werden?

Frage: Ich bin rundherum unglücklich: Zuerst hatte ich Probleme im Job, dann mit meiner Frau, und jetzt geht auch noch meine Figur aus dem Leim. Wie ändere ich den Kurs?
A. B., Bonn
Wie kann ich wieder glücklich werden?
Wenn alles schiefläuft, am besten erst einmal nach der Wurzel des Problems suchen

Unsere Antwort:

"Wenn man das Gefühl hat, ganze Bereiche seines Lebens nicht mehr im Griff zu haben, dann ist man in einen 'Burnout-Zyklus' geraten", sagt Helga Vollmer, Stress-Expertin und Autorin des Buches Ich fühle mich fix und fertig (Ueberreuter, um 9 Euro). "Es beginnt fast immer mit einer Niederlage in einer Sache, in der man sich sehr engagiert hat, bei den meisten Männern im Job."

Mit zusätzlicher Anstrengung versucht man, den ersten Fehlschlag auszugleichen. "Fängt man erstmal an, sich Arbeit mit nach Hause zu nehmen, ist der Streit mit der Partnerin vorprogrammiert." So zieht eine frustrierende Niederlage die nächste nach sich. Überlegen Sie daher, mit welchem Problem Ihre Talfahrt angefangen hat. Mit dieser Ursache allen Übels fangen Sie Ihren Kurswechsel aber nicht gleich an.

Notieren Sie lieber alle übrigen Sorgen und suchen Sie sich für den Anfang einen Missstand, den Sie leicht beseitigen können. Dann schaffen Sie ihn aus der Welt. So schleichen Sie sich Stück für Stück aus dem Teufelskreis. Wenn Sie beim Problem Beruf angekommen sind, stellen Sie eingefahrene Arbeitsabläufe auf den Prüfstand. Machen Sie z. B. "delegieren statt resignieren" zum neuen Motto, planen Sie im Terminkalender Freiräume für Unvorhergesehenes ein.

Für Ihre Freizeit werden mindestens vier Stunden pro Woche reserviert, in denen Sie beispielsweise laufen oder sich anders körperlich bewegen. Und was Ihre Frau angeht: Überlegen Sie mal, wie Sie früher um ihr Herz gekämpft haben. Wie wäre es mit einer Neuauflage?

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige