Laufstrategie: Wie laufe ich bei Gegenwind?

Frage: Gibt es eine ideale Laufstrategie bei fiesem Gegenwind?
Jens Bay, München
So laufen Sie clever bei Gegenwind
Wenn's stürmt, halten Sie Ihre Angriffsfläche durch enge Kleidung möglichst gering

Unsere Antwort:

Generell sollten Sie sich als Läufer bei solchen Situationen wie Gegenwind klein machen, um dem Wind möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten. Halten Sie die Arme ganz nah am Körper, beugen Sie sich leicht nach vorne. Ein wenig besser voran kommen Sie auch, wenn Sie Ihre Schrittlänge verkürzen und dafür Ihre Schrittfrequenz erhöhen.

Eng anliegende Kleidung hilft auch, ist jedoch nicht jedermanns Sache. Wie auch immer, passen Sie Ihr Tempo den Gegebenheiten an, statt dem Wind mit aller Kraft die Stirn bieten zu wollen. Denn eines ist ja klar: Er hat auf jeden Fall den längeren Atem!

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige