Duschen schützt nicht vor Sexkrankheiten

1000 sex fußmassage
...und dabei gibts noch Fußpilz.

Forscher fragten Patienten, wie sich diese beim Sex vor Infektionskrankheiten schützen.

"Wie schützt man sich vor Geschlechtskrankheiten" fragten amerikanische Ärzte über 3500 Patienten, die sich bereits eine Infektion eingefangen hatten. Über 50 Prozent der Befragten waren der Meinung, sich mit duschen nach dem Verkehr vor ansteckenden Krankheiten schützen zu können. Vierzig Prozent der Patienten meinten, dass urinieren nach dem Geschlechtsverkehr gegen Ansteckung wirke. Ein Fünftel hielt die Anti-Baby-Pille für hilfreich, und 16 Prozent hielten sauber gewaschene Geschlechtsteile für das Mittel der Wahl.
Von all diesen abenteuerlichen Methoden rät Studienleiter Richard Crosby im "Journal of Preventive Medicine" ab: "Wirklich effektiv schützen nur Kondom oder Abbstinenz." Allerdings hatten nur die Hälfte der Betroffenen nach dieser Safer-Sex-Aufklärung der Ärzte ein Einsehen, die anderen 50 Prozent schwören immer noch auf ihr Brausebad.

Sponsored SectionAnzeige