Funktionswäsche: Wie sehe ich, ob Klamotten noch atmungsaktiv sind?

Frage: Ich habe meine Laufsachen regelmäßig mit Weichspüler gewaschen. Jetzt habe ich gelesen, dass die Funktionalität darunter leidet. Kann ich austesten, ob die Klamotten noch atmungsaktiv und in Ordnung sind? Und was, wenn nicht?
Carsten Meyer, per E-Mail
Wasserabweisende Kleidung ist nicht nur bei Regen wichtig
Die Wasserfestigkeit von Sportkleidung kann man durch Bügeln wiederherstellen

Unsere Antwort:

Weichspüler bestehen zum größten Teil aus Ölen, die den Feuchtigkeitstransport in der Kleidung hemmen. Ob Ihre Laufklamotten nach einem Waschgang mit Weichspüler noch atmungsaktiv sind, lässt sich ganz einfach herausfinden: anziehen und ausprobieren! Ist die Atmungsfunktion beschädigt, werden Sie deutlich mehr schwitzen.

Ist die Atmungsaktivität der Kunstfaserstoffe einmal verloren, besteht leider keine Möglichkeit, sie wieder herzustellen. Anders sieht es da bei der wasserabweisenden Kleidung aus. Die kann "repariert" werden, und zwar so: Erst die Kleidungsstücke zweimal mit klarem Wasser ausspülen, damit alle Waschmittelrückstände beseitigt sind, und dann bei niedriger Temperatur bügeln. Dadurch wird die Wasserfestigkeit der Kleidung wieder hergestellt.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige