Zu schüchtern zum Flirten: Wie spreche ich Frauen an?

Frage: Ich bin eigentlich ein ganz gut aussehender Kerl, traue mich aber nicht, Frauen anzusprechen. Können Sie mir helfen?
J. F., Augsburg
Oft fehlt es an Sicherheit im Umgang mit Menschen
Selbstbewusst im Leben, schüchtern bei den Frauen

Unsere Antwort:

Eines vorweg: Mit diesem Problem sind Sie nicht allein. "Schüchternheit ist ein weitverbreitetes Phänomen, das nicht unbedingt aus mangelndem Selbstbewusstsein resultiert", so Dr. Sigrid M. Steinbrecher von The Coaching Company in Hamburg.

Schüchternheit ist meistens die Folge einer Unfähigkeit, Konflikte auszutragen. "Wer Streits generell aus dem Weg geht, versinkt in eigenen Konflikten." Und das fördert die Schüchternheit. Um aus dem Teufelskreis auszubrechen, gibt’s zwei Möglichkeiten: Entweder Sie konsultieren einen Psychologen, der ein spezielles Anti-Schüchternheits-Training anbietet. Oder Sie versuchen selbst, Ihre Konfliktfähigkeit zu verbessern.

Dann sollten Sie gezielt auf Kollegen und Bekannte zugehen (am besten auch auf weibliche) und das Gespräch suchen. Vor allem dann, wenn der bzw. die Geprächspartner(in) ein Problem mit Ihnen hat. Das gibt Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen. Schon nach einigen "Trainingseinheiten" werden Sie lockerer sein und sich trauen, auch Ihnen unbekannte Personen anzusprechen (Frauen inklusive).

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige