Video-Umfrage des Monats: Wie stehen Sie zum Thema Online-Dating?

Jeder Dritte benutzt das Internet als Kuppler, so eine Men’s-Health-Umfrage. Auf der Straße fragten wir nach, was dafür und was dagegen spricht. Plus: das perfekte Kontaktprofil
Die Men's-Health-Online-Umfrage des Monats: Haben Sie online schon mal eine Frau kennengelernt?

Jeder Dritte benutzt das Internet als Kuppler, so eine Men’s-Health-Umfrage. Auf der Straße fragten wir nach, was dafür und was dagegen spricht. Plus: das perfekte Kontaktprofil

Wer im Internet eine Frau kennenlernen will, muss sich das perfekte Kontaktprofil erstellen. So geht’s

  1. Richtig starten Der erste Eindruck zählt, auch beim Online-Dating. "Spitznamen wie Geiler_Hengst85 schrecken ab", so Buchautor Axel Fröhlich ("Der perfekte Online-Verführer", um 20 Euro). "Lieber einen neutralen Namen wählen." Auf dem Profilfoto sollten Sie lächeln. Auf weiteren Fotos dürfen Sie ruhig mit Freunden zu sehen sein: "So beweisen Sie, dass Sie gesellig sind", sagt der Experte. Aber keine wilden Saufbilder einstellen! Auch tabu: ein nackter Oberkörper – das wirkt arrogant.
  2. Gekonnt formulieren Mit witziger Wortwahl und abwechslungsreichem Satzbau peppen Sie den Profiltext auf. "Donnerstags geht’s mit den Kumpels zum Kicken" kommt lockerer rüber als „Ich gehe gern ins Kino“. Bei Hobbys gilt: Aktiv ist attraktiv. "Geben Sie so viele wie möglich an – das zeigt, dass Sie nicht langweilig sind", so Fröhlich. Aber nennen Sie nicht nur Kerle-Sachen – das törnt Frauen ab.
  3. Ehrlich antworten Angebereien oder Lügen fallen spätestens beim Treffen auf Sie zurück. Ob Figur, Charakter oder Job – bleiben Sie bei der Wahrheit. Und: "Sagen Sie deutlich, dass Sie auf ein Date aus sind", rät der Autor. "Sonst endet es mit einer Brieffreundschaft."

Sponsored SectionAnzeige