Körperschmuck: Wie verschwinden Biotattoos?

Frage: Ich habe schon häufiger von Drei-Jahres-Tattoos gehört, die nicht so tief in die Haut gestochen werden. Verschwinden die wirklich mit der Zeit?
Andreas N., Köln
Wie verschwinden Biotattoos?
Weil jede Haut anders reagiert, kann man auch bei Drei-Jahres-Tattoos nicht genau sagen, wann sie verschwinden.

Unsere Antwort:

Ob Sie nach drei Jahren wirklich wieder eine blanke Haut haben, kann keiner so genau sagen. "Da jede Haut anders reagiert, kann man kein genauen Zeitraum nennen und garantieren, wann und ob überhaupt das Tattoo verschwindet", sagt Dr. Kathi Turnbull, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Hamburg (dermatologie-eppendorf.de).

Bei Drei-Jahres-Tattoos, die auch als Temptoos oder Bio-Tattoos bezeichnet werden, werden mit allerfeinsten Nadeln Pigmente möglichst dicht unter der Hautoberfläche deponiert. Die ständige Hauterneuerung sorgt dann in den meisten Fällen dafür, dass die bunten Bilder nicht ein Leben lang zu sehen bleiben. Trotzdem sollten Sie sich die Nadelstiche vorher gut überlegen. Dass mangelnde Hygiene im Tattoo-Studio das Risiko von Infektionen erhöht, versteht sich von selbst. Seltener passiert es, dass durch den mechanischen Reiz beim Einbringen des Pigments in die Haut Herpes ausgelöst wird. Aber es gibt noch weitere Probleme: "Farbige Tattoos, insbesondere rote, bergen das Risiko einer allergischen Reaktion. Dabei kann es zu Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und im schlimmsten Fall zu Ekzemen führen“, so die Expertin. Außerdem sind häufig Schwermetalle oder die mit Krebs in Zusammenhang gebrachten Azo-Verbindungen in diesen Pigmenten zu finden. Und zwar unabhängig davon, ob Sie sich für eine dreijährige Probezeit entschieden haben oder für ein ganzes Leben als Tätowierter.

Die Dermatologin rät davon ab, Tattoos beim Urlaub im Ausland stechen zu lassen, da diese oft mit Bio-Tattoos werben, aber sich nur in seltenen Fällen von normalen Tattoos unterscheiden. Interessierte sollten sich vorher ausführlich informieren und im Klaren sein, dass Tattoos fast immer ein Leben lang bleiben.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige