Nach der Geburt: Wie zeige ich, dass ich sie noch attraktiv finde?

Frage: Seit der Geburt unseres Sohnes findet sich meine Frau hässlich, will keinen Sex mehr. Wie mache ich ihr klar, dass ich sie noch immer attraktiv finde?
Christoph M., Kassel
Nach der Geburt des Kindes müssen Sie sich beiden Zeit geben
Unser Experte Volker Baisch ist Gründer und Geschäftsführer des Vereins vaeter.de. Als Vater von zwei kleinen Kindern weiß der Pädagoge, wovon er spricht

Unsere Antwort:

Zu Ihrer Beruhigung: Die Zeiten werden sich auch wieder ändern. Bedenken Sie: Die Geburt eines Kindes ist in der Regel ein massiver Einschnitt im Leben einer Frau. Schließlich muss sie sich in ihrer neuen Rolle als Mutter erst zurechtfinden, sich sogar als Frau neu definieren. Auch in der Partnerschaft ist der Wiedereinstieg ins Eheleben und das Wiederentdecken von Leidenschaft eine große Herausforderung – die von beiden Seiten Geduld, Einfühlungsvermögen und vor allem viel Zeit erfordert.

Also, überfordern Sie sich und Ihre Frau nicht gleich. Stellen Sie den Sex erst mal hintenan. Zeigen Sie Ihrer Frau stattdessen durch Kleinigkeiten im Alltag, dass Sie sie als Frau nach wie vor wundervoll finden, und gehen Sie offen mit ihren Wünschen um. Schaffen Sie sich Freiräume – zum Beispiel, indem Sie einen Babysitter engagieren. Erst für eine Stunde, später auch mal für länger, damit Sie auch mal wieder Zeit zu zweit haben.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige