Kreislaufprobleme: Wieso kann ich nach dem Sport nicht schlafen?

Frage: Ich treibe seit Jahren intensiv Ausdauersport. Seit einiger Zeit braucht mein Kreislauf nach dem Training Stunden, um auf Normalmaß zurückzugehen. Wie schaffe ich es, nach dem Sport wieder richtig einschlafen zu können?
E. M., Salzgitter
Kreislaufprobleme nach dem Joggen?
Trainieren sie früher am Tag, dann erholt sich ihr Kreislauf bis zum Abend

Unsere Antwort:

Bis zu einem gewissen Grad ist es normal, dass der Kreislauf nach intensivem Training erhöht ist. "Das kann von einer halben bis zu zwei oder drei Stunden dauern", erklärt Professor Hans-Hermann Dickhuth, Sportmediziner an der Universitätsklinik Freiburg. "Damit Sie nachts wieder besser einschlafen, sollten Sie Ihr Ausdauertraining nicht auf den späten Nachmittag oder Abend legen. Je früher, desto besser – dann hat der Kreislauf genügend Zeit, sich wieder zu beruhigen." Weitere Tipps: "Im gleichen Maße, wie Sie sich vor dem Sport aufwärmen, sollten Sie hinterher auch durch Dehn- und Lockerungsübungen entspannen", so der Herz-Kreislauf-Experte.

Und gehen Sie nicht unmittelbar nach der Anstrengung unter die Dusche, sondern lassen Sie Ihren Körper zunächst ein bisschen abkühlen. Wenn sich Ihre Kreislaufprobleme durch diese Maßnahmen nicht bessern, sollten Sie sich einmal gründlich von einem Facharzt – am besten von einem Internisten und Sportmediziner – durchchecken lassen.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige