Farbauswahl: Wirkt sich die Wandfarbe auf die Psyche aus?

Frage: Ich möchte mein Zimmer rot und gelb streichen. Können diese Farben negative Auswirkungen auf die Psyche haben?
Alessandro B., per E-Mail
Farbwahl: Kräftige Farben können stressen
Farbwahl: Kräftige Farben können stressen

Unsere Antwort:

Farbpsychologen sind sich einig: Jede Farbe sendet ganz bestimmte Schwingungen aus, die im Unterbewusstsein unsere Stimmung und unser körperliches Wohlbefinden beeinflussen. "Gelb ist eine warme Farbe und auf jeden Fall für die Raumgestaltung zu empfehlen", erklärt der Diplom-Designer Professor Harald Braem aus Bettendorf. "Rot ist eher aggressiv und sollte nie zu kräftig verwendet werden. Es wirkt an- und aufregend und kann leicht zu einer stressigen Atmosphäre beitragen."

Belebend ist die Farbkombination aus Rot und Gelb, wenn man sie in der Schwammtechnik verarbeitet. "Dabei wird auf einem meist farbigen Untergrund mit einem Schwamm eine weitere Farbe dünn aufgetragen." Die Struktur wirkt dadurch zwar belebt, aber keineswegs unruhig.

Sponsored Section Anzeige