Umwelt: Woher bekommt man Öko-Strom?

Frage: Ich möchte Strom aus eneuerbarer Energie. Was muss ich dabei beachten und wie teuer ist das?
Manuel Petersen, Tübingen
Grüne Energie schützt die Natur
Grüner Strom, wie zum Beispiel aus Windenergie, schützt die Umwelt

Unsere Antwort:

"Anbieter von 'gutem' Öko-Strom werden mit Gütesiegeln, wie dem "ok-power"-Label ausgezeichnet", erklärt Mandy Schoßig vom Öko-Institut in Freiburg.

Das Label garantiert eine umweltfreundliche Stromherstellung und wird ausschließlich an Energieerzeuger vergeben, die zusätzliche Anlagen aus erneuerbaren Energiequellen bauen – über das hinaus, was schon heute staatlich gefördert wird. "Um die Preise in der jeweiligen Region zu vergleichen bietet sich das Verbraucherportal 'Eco Top Ten' an", so die Expertin.

Je nach Wohngebiet, kann Ökostrom unter Umständen sogar günstiger werden. Haben Sie einen geeigneten Anbieter gefunden, müssen Sie sich dort nur anmelden. Alle weiteren Schritte erledigt ihr neuer Anbieter für Sie.

Sponsored Section Anzeige