Gegenspieler der Depressionen: Wohlfühlhormon Serotonin

Mit der richtigen Antwort läuft Ihre Beziehung rund
Ihre Stimmungen hängen ganz wesentlich vom Wohlfühlhormon Serotonin ab

Nicht traurig sein: Wer zu wenig vom Hormon Serotonin im Blut hat, kann schnell unter Angst, Launenhaftigkeit oder gar Depressionen leiden

Wenn Sie diesen Artikel gelesen haben, wird Ihre Beziehung künftig viel verständnisvoller verlaufen, weil Sie das Verhalten Ihrer Frau viel besser nachvollziehen können.  Denn es geht um das Hormon Serotonin, das ganz wesentlich Angst und Launenhaftigkeit beeinflusst. Spaß beiseite: Serotonin schwimmt auch bei Ihnen im Blut und bestimmt auch Ihre Stimmungen und Ängste.

„Das seelische Wohlbefinden ist stark hormonbeeinflusst. Eines dieser Hormone ist Serotonin“, sagt der Facharzt für Innere Medizin und Endokrinologie Mesut Durmaz. Im Volksmund wird es auch das „Wohlfühlhormon“ genannt. Serotonin wird im Gehirn produziert und etwa 3 bis 5-mal pro Sekunde millionenfach ausgeschüttet.

Wer zu wenig Serotonin produziert, kann miesgelaunt, ängstlich oder sogar depressiv werden. Soweit muss es aber nicht kommen – wer ein paar Regeln bei Ernährung und Bewegung beachtet, kann seine Serotonin-Spiegel erheblich pushen!

Um die Serotoninproduktion anzukurbeln, ist es hilfreich, ausreichend L-Tryptophan zu sich zu nehmen. Das ist eine Aminosäure und Grundlage für die Hormonbildung. „Studien haben gezeigt, dass eine kohlenhydratreiche Kost und Fisch L-Tryptophan enthalten und den Serotoninspiegel anheben können – eiweißlastige Ernährung ist da eher schlecht“, so Durmaz.

Neben der Ernährung spielt der Sport eine wichtige Rolle. Bei anstrengendem Training verarbeitet der Körper Zucker. Ist der nicht mehr verfügbar, geht’s den Aminosäuren an den Kragen – allen bis auf dem L-Tryptophan. Das hat jetzt nämlich freie Bahn zur Serotoninbildung im Gehirn. Wenn dann erst mal genügend Serotonin im Körper ist, können Sie dem Stress gelassen entgegen. Serotonin ist der Gegenspieler der Stresshormone Cortisol, Noradrenalin und Adrenalin.

Schnell mehr Testosteron produzieren

Sie wollen Ihren Testosteronspiegel schnell in die Höhe treiben? So geht's

Schnell mehr Testosteron produzieren
Schnell mehr Testosteron produzieren
Seite 12 von 12

Sponsored SectionAnzeige