Damen-Wahl: Worauf es Single-Männern bei Frauen ankommt

Martin ist bei der Frauensuche sehr wählerisch
In seinem großen Esszimmer verbringt Jan viel Zeit mit Freunden

Jan wünscht sich Kinder, Martin ist bei seiner Suche nach der Richtigen sehr anspruchsvoll

Jan fehlt eine Frau: "Kochen und andere Dinge machen zu zweit einfach mehr Spaß", sagt er. "Wenige Menschen sind dafür gemacht, Einzelgänger zu sein." Das Esszimmer macht von der Größe des Tisches allerdings den Anschein, als wenn hier eine Sechsköpfige Familie wohnt. Jan: "Den extra großen Tisch habe ich für gemütliche Abende mit Freunden." Denn die sind für den gelernten Schifffahrtskaufmann sehr wichtig. "Ich gehe gerne mit Freunden in Beach Clubs, tanzen und segeln. Leider komme ich viel zu selten dazu." Frauen kennen lernen ist für ihn daher eher zweitrangig. "Ich möchte nicht exzessiv jemanden kennen lernen und gehe nicht aus, um eine Frau zu finden. Das ergibt sich dann eher durch Freunde oder Zufall. Auf der Suche bin ich zumindest nicht."

Der Humor von Jan ist sehr originell – witzig und ironisch. Deshalb sieht er seine Chancen auch höher, Frauen persönlich kennen zu lernen, als sich beispielsweise auf das Internet zu verlassen. "Außerdem bin ich nicht so fotogen" sagt er und lacht.

Je älter man ist, umso schwerer ist es, die Richtige zu finden
"Die Suche nach der Richtigen wird mit ab 40 schwieriger", sagt Jan

Auch Kinder möchte er gerne haben. "So langsam könnte mal die Richtige kommen. Ich bin da schon eher überfällig. Aber um jeden Preis muss es dann doch nicht sein", sagt Jan. Entspannt sitzt er auf seinem kleinen, gemütlichen Balkon und genießt die Sonne nach einem anstrengenden Arbeitstag. Seine Freunde sagen, er sei anspruchsvoll im Hinblick auf Frauen. Er selbst sieht das allerdings nicht so. "Je älter man wird, umso schwerer wird es, sich für jemanden zu begeistern. Mit 30 ist man da anders drauf als mit 40. Man guckt anders. Es reicht schon, wenn man was gemeinsam unternehmen kann. Mit 40 schaut man eher auf Niveau und Ausbildung."

"Es gibt so viele tolle Frauen, die was zu bieten haben. Aber manchmal kann auch nur eine Freundschaft sehr schön sein", sagt Jan. Nach einer Liste mit Stichpunkten, die eine Frau haben sollte, suchten sich Freunde von Jan ihre Traumfrauen aus. So kam eine Raucherin beispielsweise gar nicht erst in Frage. "Einen Menschen danach zu beurteilen, ob er raucht oder nicht, ist schon krass. Bis zu einem gewissen Grad muss man einfach tolerant sein." Die Frau an seiner Seite muss auch damit klar kommen können, dass er noch Kontakt zu seinen Ex-Partnerinnen hält. Auch seine Freunde stehen weit oben: "Egal, ob ich eine Freundin habe oder nicht, Freunde sind sehr wichtig."

Martin ist bei der Frauensuche sehr wählerisch
Martin suchte im Internet seine Traumfrau vergeblich

Martin erzählt, dass er bei seinen Kommilitoninnen in den Semesterferien als Mann fehlt, da der Studiengang Ernährungswissenschaften starken Frauenüberschuss hat. Dort hat er auch eine "Süße" gesichtet. In trockenen Tüchern ist aber noch nichts. "Man lernt viele Mädels kennen, aber merkt dann, dass es nichts Wahres wird. Ich bin da sehr wählerisch." Zumindest sollte der Charakter der Auserwählten stimmen. "Und sie muss eine gewisse sportliche Erscheinung haben. Das Aussehen ist zwar nicht ausschlaggebend, aber die Gesamterscheinung sollte schon insgesamt passen."

Er will kein kleines, ruhiges Mauerblümchen, sondern eine mit selbstbewusstem Auftreten. "Davor haben viele Männer Angst", sagt Martin. Den Nachteil daran sieht er selbst: "Man braucht länger um jemanden kennen zu lernen. Dafür ist die Qualität dann aber garantiert. Ich mag auch keine One-Night-Stands und flüchtige Beziehungen." Martin weiß was er will und erzählt offen über seine zwei Frauen-Bekanntschaften in den letzten zwei Single-Jahren. Übers Internet hatte er monatelang Kontakt, bis er sich schließlich mit Beiden traf. Mit der einen hatte er eine "wunderschöne, intensive" Woche, mit der anderen ein "ganz ganz nettes Wochenende." Etwas ernstes ist daraus aber nicht geworden.

Ob 2025 wirklich über 40 Prozent der Deutschen in Single-Haushalten leben, wird die Zukunft zeigen. Zu zweit macht das Leben jedoch mehr Spaß – darin sind sich unsere beiden Single-Männer jedenfalls einig.

Seite 3 von 3

Sponsored SectionAnzeige