Jobsuche: Working in Oz

Whitehaven Beach: Suchen Sie sich einen Job auf einem Segelboot, dann legen Sie hier öfter an

Welche Berufsfelder in Australien gefragt sind und wie Sie sich erfolgreich bewerben, erfahren Sie von uns

Arbeiten
Grundsätzlich gibt es eine Menge Jobs in Australien. Die Frage ist nur, ist das, was man kann, dort gefragt (siehe unten). Wie überall ist ein Lebenslauf das A und O für eine erfolgreiche Arbeitssuche. In Australien sollte dieser selbstverständlich in Englisch verfasst sein (und nur eine Seite umfassen!).

Jobs in Cafes, Bars, Clubs und Restaurants finden Sie am besten, indem Sie eine Kopie Ihres Lebenslauf stets bei sich tragen und persönlich übergeben. Eine australische Besonderheit ist das Fruitpicking. Der landwirtschaftliche Sektor boomt und kann die Hilfe von Backpackern gut gebrauchen. Dort finden Sie als Erntehelfer, auf Obst- und Gemüseplantagen sowie (besser bezahlten) Pearlfarms mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Job.
Vorteil: Hier können Sie innerhalb kurzer Zeit Ihre Reisekasse aufstocken, „work’n’go“, sozusagen.

Wer insgesamt drei Monate Fruitpicking hinter sich bringt, kann sogar ein zweites Jahr Work and Travel in Australien beantragen. Aber Vorsicht! Farmarbeit ist sehr anstrengend, nicht zuletzt aufgrund der extremen Hitze. Noch eine netto Info? Auf Bananenplantagen kommen – wenn man nicht aufpasst – Schlangenbisse und Tropenkrankheiten hinzu.

Am besten ist aber, Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich. Denn Zimmerer, Klempner oder Elektriker sind in Australien sehr gefragt (gefragte Jobs in Australien)
Die große Distanz macht Bewerbungsgespräche selbstverständlich (fast) unmöglich. Doch hat man ein Ziel und kennt man den potenziellen Arbeitgeber, kann eine klassische Bewerbung nicht schaden (allerdings auf Englisch).

Seite 5 von 13

Sponsored SectionAnzeige