Mobiles Training: Zug um Zug mehr Muskelkraft

Workout Beine Unterschenkel 2
Diese Übung können Sie auch im Anzug unterwegs machen.

Ob Sie im Bus oder mit der Bahn unterwegs sind – mit diesen sechs Übungen trainieren Sie nebenbei wichtige Muskelgruppen.

Beine anwinkeln
Halten Sie sich an einer Stange fest und gehen Sie so weit in die Hocke, bis Ober- und Unterschenkel einen 90-Grad-Winkel bilden. Bleiben Sie so lange in dieser Position, wie Sie können.

Rücken drücken
Stellen Sie sich entgegen der Fahrtrichtung mit dem Rücken zur Wand. Gut festhalten! Beim Fahren zurücklehnen, beim Bremsen vorbeugen. Je mehr Haltestellen, desto größer ist der Trainingseffekt.

Schenkel heben
Setzen Sie sich auf einen Platz (wenn Sie einen finden) und heben Sie die Beine etwa 20 Zentimeter in die Höhe. Die Knie dabei zusammenpressen und mit beiden Händen am Sitz festhalten, damit Sie nicht vornüberkippen.
In dieser Stellung verharren, bis die Kraft nachlässt.

Waden ziehen
Stehen Sie aufrecht und stützen Sie sich mit einer Hand an einer Seitenwand ab. Mit der anderen Hand greifen Sie nach einem Ihrer Knöchel und ziehen Ihre Hacke Richtung Oberschenkel. Diese Position
15 Sekunden lang halten, danach die Seiten wechseln.

Becken beugen
Strecken Sie die Arme nach hinten und halten Sie sich an Halteschlaufen oder -stangen fest. Dann Oberkörper leicht nach vorn neigen, Becken rhythmisch vor und zurück bewegen. Vorsicht! Weibliche Fahrgäste könnten das als Anmache missverstehen.

Oberkörper
Strecken Für diese kleine Übung brauchen Sie zwei gegenüberliegende freie Plätze. Hinsetzen, den Oberkörper nach vorn beugen und zum gegenüberliegenden Sitz strecken. Machen Sie sich so lang wie nur möglich. Anschließend ganz langsam wieder aufrichten.

Sponsored SectionAnzeige