Trendsport im Internet: Yoga-Kurse ohne Frauenüberschuss

Yogaeasy.de
yogaeasy.de ist Deutschlands erstes Yoga-Studio im Internet

Das erste deutschsprachige Yoga-Studio im Netz ist online gegangen

Yoga, die alte indische Atem- und Bewegungslehre, tut Körper und Seele gut. Das hat sich bis in die Männerwelt herumgesprochen. Und viele Männer würde diese sanfte Fitness-Form gern einmal ausprobieren – wenn da nicht der Frauenüberschuss in den Kursen wäre. Die Angst, sich bei den anfangs ungewohnten Bewegungen lächerlich zu machen, sitzt bei Männern tief.

Ohne Zeugen kann man Yoga jetzt auch zuhause üben und die verschiedenen Yoga-Richtungen unter qualifizierter Anleitung ausprobieren: Das Online-Portal Yogaeasy.de stellt Yoga-Videos zur Verfügung, die man für eine monatliche Flatrate-Abo-Gebühr von 15 Euro unbegrenzt nutzen kann. Hier findet man Videos von kompletten Yogastunden unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, Längen und Yoga-Stile – genau wie sie in einem guten Yoga-Studio angeboten werden, aber jederzeit individuell abrufbar.

Für die Qualität des Yoga-Online-Studios bürgt Anna Trökes, eine Koryphäe der deutschen Yoga-Szene. Wie zu erwarten dominieren in den Videos die weiblichen Yoginis. Die Inhalte sind jedoch – sieht man mal vom Yoga-Kurs für Schwangere ab – fast alle sowohl für Männer als für Frauen gleich gut geeignet.

Aber auch eigens für Männer hat das Portal mit dem Ashtanga-Guru Dr. Ron Steiner spezielle Männer-Videos erarbeitet. Zwei kürzer gehaltene Yoga-Fürs-Büro-Sequenzen sollen vor allem Männer ansprechen.

Lesen Sie hier, warum unser Covermodel auf Yoga-Übungen schwört. Viele Anregungen für mehr Entspannung finden Sie auch in unserem Anti-Stress-Dossier. Wie sich Yoga auf dem Wii Balance Board anfühlt, lesen Sie hier. Übrigens: Einige Yoga-Übungen finden sich auch beim Pilates-Training, wie Sie in diesem Pilates-Workout lernen können.

Lesen Sie noch mehr zum Thema Yoga bei Womenshealth.de

Seite 6 von 6

Sponsored SectionAnzeige