Teamgeist: Puzzle und Persönlichkeit

Persönlicheits-Puzzle
Wehe Du fasst mein Puzzle an!

Wie puzzlen Sie denn? Notorisch gewinnsüchtig oder Teamworker – Wissenschaftler erkennen das an der Puzzle-Strategie

Kramen Sie einfach mal das alte Pferdepuzzle aus dem Keller. Sie können mit Sicherheit eine individuelle Strategie erkennen, mit der Sie die vielen kleinen Teilchen zusammen schustern. Besonders interessant wird es, wenn Sie es im Team versuchen oder um die Wette basteln.

US-Wissenschaftler der University of Bath kamen zu erstaunlichen Ergebnissen, als sie ihre erwachsenen Versuchspersonen anhielten, ein 120-teiliges Puzzle zu vervollständigen. Grundsätzlich unterscheiden sich zwei Charaktere: Die Rand-Fanatiker, die von außen nach innen arbeiten und die Opportunisten, die je nach Ausgangssituation verschiedene Strategien anwenden. Letztere sind Einzelkämpfer, die in einer Gruppe untergehen, wobei die Rand-Fanatiker von sich aus als Gruppenführer handelten.

Krudes Verhalten

Eben dieses Gruppenverhalten lässt die Wissenschaftler auf die soziale Kompetenz und generelle Arbeitsweise der Puzzler schließen. So versuchte zum Beispiel eine der Testpersonen, einen Konkurrenten auszuschalten, indem er das letzte Teil des Puzzles versteckte. Ein Anderer verbot seinen Bastelbrüdern, das eigene Kunstwerk auch nur zu berühren.

Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es den Wissenschaftlern nun, Programme für eine effektivere Zusammenarbeit zu entwickeln.

Sponsored SectionAnzeige