Health Bulletin

Das Neueste aus der Gesundheits-Forschung im April 2002

Die Themen
Sterilisation ohne Schnipp
Höhenkrankheit
Schneller zum Höhepunkt
Ärger lohnt sich nicht
Sterilisation ohne Schnipp
Die Fortpflanzungsfähigkeit lässt sich bei Männern offenbar auch ohne Schnitte beenden: mit gezielten Ultraschall-Stößen. Dabei wird das Gewebe des Samenleiters in einem winzigen Bereich auf über 50 Grad erhitzt und durch das entstehende Narbengewebe undurchlässig gemacht. Bislang wurde das absolut schmerzlose Verfahren bei Hunden angewendet, jetzt folgen Tests an Menschen.
Quelle: Johns Hopkins Medical School

Höhenkrankheit häufiger als angenommen
Drei von vier Freizeitwanderern kriegen ein leichtes Lungenödem als Folge des Aufenthalts in ungewohnter Höhe – und das schon bei leichten Touren. Die typische Atemnot tritt in diesem Stadium zwar meistens nicht auf. Trotzdem sollten Bergsteiger künftig langsamer aufsteigen, empfehlen die Forscher.
Quelle: bdw online

Schneller zum Höhepunkt
Wer unter vorzeitiger Ejakulation leidet, ist gar nicht so viel schneller als andere. Deutsche Forscher ließen 45 Frauen beim Sex die Zeit nehmen. Ergebnis: Bei Männern, die nach eigenem Empfinden zu früh kamen, dauerte der Koitus durchschnittlich 2:32 Minuten, bei den anderen kaum länger: 2:50 Minuten. Doch diese schätzten die Zeit als doppelt so lang ein. Offensichtlich spielt also die Psyche eine wichtige Rolle beim Leidensdruck.
Quelle: Uniklinik Köln

Ärger lohnt sich nicht
Sich oft über andere zu ärgern und jähzornig zu sein, ruiniert die Gesundheit. Wer schnell wütend wird, trägt ein deutlich höheres Risiko, einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt zu erleiden. Besonders bei jungen Menschen mit guten Blutwerten wird dieser Zusammenhang deutlich. Ursachen könnten der erhöhte Wut-Blutdruck, aber auch Stresshormone sein.
Quelle: Stroke

Sponsored SectionAnzeige