Zusammen laufen: So funktioniert die Mixed-Couple-Wertung

Dieses Jahr können Sie erstmalig als Couple antreten
Dieses Jahr können Sie erstmalig als Couple antreten

Neu beim URBANATHLON: die Mixed-Couple-Wertung. Ein Pärchen erzählt, warum der Hindernislauf zusammen doppelt Spaß macht

Er ist schon 4-mal angetreten, sie 2-mal. Jan-Philipp (33) und seine Freundin Katharina (31) sind sozusagen alte Hasen beim Urbanathlon. Sie war 2014 sogar die zweitschnellste Frau. „Wir wollen allerdings in erster Linie Spaß haben und verletzungsfrei durchkommen“, so Jan-Philipp. Die beiden lieben Hamburg und nehmen jede sportliche Herausforderung, die sich in der Hansestadt bietet, immer gerne mit.

„Der Urbanathlon ist etwas ganz Besonderes: Die Anforderungen an Kraft und Ausdauer, die Aussicht auf der Strecke, das Event drum herum — das alles ist jedes Mal wieder genial.“ Die beiden ergänzen sich auf den 12 Kilometern perfekt: Jan-Philipp hilft bei knackigen Hindernissen wie der Halfpipe, Katharina hat stets ein Auge aufs Lauftempo. „Mir ist meine persönliche Zeit nicht so wichtig“, erzählt Jan-Philipp, „aber wenn für Kathi ein guter Platz drin ist, dann pushe ich sie am Ende.“ So motivieren sich die beiden gegenseitig bis ins Ziel. Ein klarer Vorteil gegenüber Einzelstartern, die allein Hindernisse bewältigen und gegen Erschöpfung ankämpfen müssen.

Jan-Philipp und seine Freundin Katharina haben ein Ziel: Dieses Jahr eine Schippe drauflegen
Ein trainiertes Paar: Er läuft Triathlons, klettert, spielt seit vielen Jahren Fußball; sie fährt Rad und läuft Halbmarathons

Ziel: Dieses Jahr eine Schippe drauflegen

Gezielt trainiert hat das Paar aus Lüneburg für den Hindernislauf nicht. Fit genug sind die beiden ohnehin: Er läuft Triathlons und klettert, spielt zudem seit vielen Jahren Fußball; sie fährt Rad und läuft Halbmarathons, absolviert vorzugsweise Kraft-Ausdauer-Workouts mit der Langhantel. Der tägliche Sport ist also schon Training für den Urbanathlon.

Dabei lassen sie sich gerne jedes Jahr überraschen: „Wir schauen uns im Vorfeld eigentlich nicht die Strecke oder die Hindernisse an“, so Jan-Philipp — „mit einer Ausnahme: Wir müssen wissen, wann diese verflixten Treppen kommen!“ Für den Urbanathlon 2016 sind die beiden bereits angemeldet — natürlich als Mixed Couple. Sie sind sehr gespannt, wie sie sich gemeinsam gegen die anderen Mann-Frau-Kombinationen behaupten werden. Dass sie höchstens 60 Sekunden Abstand beim Zieleinlauf haben dürfen, beunruhigt die beiden nicht, schließlich sind sie schon lange ein eingespieltes Team. Diesmal haben sie ihre Zeit von 2014 im Visier. „Im letzten Jahr hat die Gesundheit kurz vorm Rennen leider nicht mitgespielt. Dafür wollen wir in diesem Jahr wieder eine Schippe drauflegen.“ Gemeinsam sollte das gelingen.

Entdecken Sie neue Hindernisse beim Urbanathlon 2016!

 Zwei nagelneue Hindernisse erwarten die Teilnehmer bei Hamburgs härtestem Hindernisrennen: die Urban Pipes und der Deich-Jump. Noch keinen Startplatz für den Run am 30. Juli in der Hansestadt gesichert? Anmeldung, Strecke und alle Infos rund um den Hindernislauf des Jahres finden Sie schon jetzt unter Urbanathlon.de.

Seite 6 von 24

Sponsored SectionAnzeige