Jetzt am Kiosk
E-Mag

Schnelle und starke Beine: Das Eishockey-Workout

03.05.2010 , Autor:Andreas Stumpf
© Men's Health

Nur wer rundum robust ist, kommt beim Eishockey zum Schuss. Diese acht Übungen bereiten Sie auf Zweikämpfe aller Art vor

Das Eishockey-Profi-Training
1 / 18 | 1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln Schritt A - © Beth Bischoff

1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln

Für starke und schnelle Beine


A Stellen Sie sich aufrecht hin, Füße hüftbreit auseinander. Ein Paar leichte Kurzhanteln neben dem Körper hängen lassen, die Handflächen zeigen nach innen.
B Langsam in die Hocke gehen, bis die Oberschenkel waagerecht sind. Der Rücken bleibt gerade.
C Explosionsartig aufrichten, auf die Zehen stellen, Schultern hochziehen. Zurück zum Start.
Fünf Sätze, je zehn bis 15 Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
2 / 18 | 1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln Schritt B - © Beth Bischoff

1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln

Für starke und schnelle Beine


A Stellen Sie sich aufrecht hin, Füße hüftbreit auseinander. Ein Paar leichte Kurzhanteln neben dem Körper hängen lassen, die Handflächen zeigen nach innen.
B Langsam in die Hocke gehen, bis die Oberschenkel waagerecht sind. Der Rücken bleibt gerade.
C Explosionsartig aufrichten, auf die Zehen stellen, Schultern hochziehen. Zurück zum Start.
Fünf Sätze, je zehn bis 15 Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
3 / 18 | 1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln Schritt C - © Beth Bischoff

1. Übung: Explosive Kniebeugen mit Kurzhanteln

Für starke und schnelle Beine


A Stellen Sie sich aufrecht hin, Füße hüftbreit auseinander. Ein Paar leichte Kurzhanteln neben dem Körper hängen lassen, die Handflächen zeigen nach innen.
B Langsam in die Hocke gehen, bis die Oberschenkel waagerecht sind. Der Rücken bleibt gerade.
C Explosionsartig aufrichten, auf die Zehen stellen, Schultern hochziehen. Zurück zum Start.
Fünf Sätze, je zehn bis 15 Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
4 / 18 | 2. Übung: Bankdrücken mit Kurzhanteln Schritt A - © Beth Bischoff

2. Übung: Bankdrücken mit Kurzhanteln

Für die Brust und den Trizeps


A Rücklings auf die Bank legen, Füße flach auf den Boden stellen. Hanteln mit fast gestreckten Armen über der Brust halten. Die Handflächen zeigen dabei nach vorn. Keinen Rundrücken machen!
B Gewichte bis zum Brustkorb senken, kurz halten, wieder hoch.
Zwei bis drei Sätze, je acht bis zehn Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
5 / 18 | 2. Übung: Bankdrücken mit Kurzhanteln Schritt B - © Beth Bischoff

2. Übung: Bankdrücken mit Kurzhanteln

Für die Brust und den Trizeps


A Rücklings auf die Bank legen, Füße flach auf den Boden stellen. Hanteln mit fast gestreckten Armen über der Brust halten. Die Handflächen zeigen dabei nach vorn. Keinen Rundrücken machen!
B Gewichte bis zum Brustkorb senken, kurz halten, wieder hoch.
Zwei bis drei Sätze, je acht bis zehn Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
6 / 18 | 3. Übung: Vorgebeugtes Rudern mit Kurzhanteln Schritt A - © Beth Bischoff

3. Übung: Vorgebeugtes Rudern mit Kurzhanteln

Für den ganzen Rücken, die Schultern und den Bizeps


AFüße eng zusammenstellen, vorbeugen, Knie leicht anwinkeln, Wirbelsäule gestreckt lassen. Kurzhanteln mit gestreckten Armen ein wenig unterhalb der Knie halten, die Handflächen zueinander.
BGewichte zum Brustkorb ziehen, kurz halten und wieder senken.
Zwei bis drei Sätze, je acht bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
7 / 18 | 3. Übung: Vorgebeugtes Rudern mit Kurzhanteln Schritt B - © Beth Bischoff

3. Übung: Vorgebeugtes Rudern mit Kurzhanteln

Für den ganzen Rücken, die Schultern und den Bizeps


AFüße eng zusammenstellen, vorbeugen, Knie leicht anwinkeln, Wirbelsäule gestreckt lassen. Kurzhanteln mit gestreckten Armen ein wenig unterhalb der Knie halten, die Handflächen zueinander.
BGewichte zum Brustkorb ziehen, kurz halten und wieder senken.
Zwei bis drei Sätze, je acht bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
8 / 18 | 4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt Schritt A - © Beth Bischoff

4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt

Für Beine, Gesäß und Rumpf


A Zwei Kurzhanteln greifen und neben dem Körper hängen lassen, mit den Handflächen nach innen. Linken Fuß auf die Bank stellen.
B Das linke Bein durchdrücken, das rechte Bein nachziehen und das Knie auf Hüfthöhe führen. Der Rücken bleibt dabei gerade.
C Zurück zu Position A, dann mit dem linken Fuß einen großen Schritt zurück machen und in die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel etwa waagerecht ist. Zurück in die Startposition.
Zwei Sätze pro Bein, je zehn bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
9 / 18 | 4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt Schritt B - © Beth Bischoff

4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt

Für Beine, Gesäß und Rumpf


A Zwei Kurzhanteln greifen und neben dem Körper hängen lassen, mit den Handflächen nach innen. Linken Fuß auf die Bank stellen.
B Das linke Bein durchdrücken, das rechte Bein nachziehen und das Knie auf Hüfthöhe führen. Der Rücken bleibt dabei gerade.
C Zurück zu Position A, dann mit dem linken Fuß einen großen Schritt zurück machen und in die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel etwa waagerecht ist. Zurück in die Startposition.
Zwei Sätze pro Bein, je zehn bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
10 / 18 | 4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt Schritt C - © Beth Bischoff

4. Übung: Kombi aus Step-Ups und Ausfallschritt

Für Beine, Gesäß und Rumpf


A Zwei Kurzhanteln greifen und neben dem Körper hängen lassen, mit den Handflächen nach innen. Linken Fuß auf die Bank stellen.
B Das linke Bein durchdrücken, das rechte Bein nachziehen und das Knie auf Hüfthöhe führen. Der Rücken bleibt dabei gerade.
C Zurück zu Position A, dann mit dem linken Fuß einen großen Schritt zurück machen und in die Knie gehen, bis der vordere Oberschenkel etwa waagerecht ist. Zurück in die Startposition.
Zwei Sätze pro Bein, je zehn bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
11 / 18 | 5. Übung: Wechselseitiges Schrägbankdrücken Schritt A - © Beth Bischoff

5. Übung: Wechselseitiges Schrägbankdrücken

Für die Brust, den Trizeps und die Schultern


A Lehne der Bank auf einen Winkel zwischen 40 und 60 Grad einstellen, hinlegen, Füße flach auf den Boden. Zwei Kurzhanteln mit gestreckten Armen über Brust halten, die Handflächen nach vorne.
B Linken Arm bis zur Brust senken, der rechte bleibt gestreckt. Dann den linken Arm hochdrücken, dabei den rechten Arm senken.
Zwei bis drei Sätze, je zehn bis 15 Wiederholungen pro Arm.

Das Eishockey-Profi-Training
12 / 18 | 5. Übung: Wechselseitiges Schrägbankdrücken Schritt B - © Beth Bischoff

5. Übung: Wechselseitiges Schrägbankdrücken

Für die Brust, den Trizeps und die Schultern


A Lehne der Bank auf einen Winkel zwischen 40 und 60 Grad einstellen, hinlegen, Füße flach auf den Boden. Zwei Kurzhanteln mit gestreckten Armen über Brust halten, die Handflächen nach vorne.
B Linken Arm bis zur Brust senken, der rechte bleibt gestreckt. Dann den linken Arm hochdrücken, dabei den rechten Arm senken.
Zwei bis drei Sätze, je zehn bis 15 Wiederholungen pro Arm.

Das Eishockey-Profi-Training
13 / 18 | 6. Übung: Standwaage mit Kurzhanteln Schritt A - © Beth Bischoff

6. Übung: Standwaage mit Kurzhanteln

Für den ganzen Rumpf und die Beinmuskulatur


A Die Füße eng zusammenstellen, die Hanteln vor den Oberschenkeln halten, Handflächen zum Körper.
B Langsam nach vorn beugen, dabei ein Bein vom Boden lösen, Standbein leicht beugen. In der Endposition sind das gehobene Bein und der Oberkörper etwa waagerecht auf einer Linie. Diese Position kurz halten, wieder zurück.
Zwei Sätze pro Bein, je acht bis zehn Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
14 / 18 | 6. Übung: Standwaage mit Kurzhanteln Schritt B - © Beth Bischoff

6. Übung: Standwaage mit Kurzhanteln

Für den ganzen Rumpf und die Beinmuskulatur


A Die Füße eng zusammenstellen, die Hanteln vor den Oberschenkeln halten, Handflächen zum Körper.
B Langsam nach vorn beugen, dabei ein Bein vom Boden lösen, Standbein leicht beugen. In der Endposition sind das gehobene Bein und der Oberkörper etwa waagerecht auf einer Linie. Diese Position kurz halten, wieder zurück.
Zwei Sätze pro Bein, je acht bis zehn Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
15 / 18 | 7. Übung: Seitstütz mit Rumpfrotation Schritt A - © Beth Bischoff

7. Übung: Seitstütz mit Rumpfrotation

Für einen starken und beweglichen Rumpf


A Auf den linken Unterarm stützen, rechte Hand an den Hinterkopf legen, den Körper auf einer Geraden halten. Zwischen den linken Oberarm und dem Oberkörper ist ein Winkel von ungefähr 90 Grad.
B Rechte Hand am Hinterkopf behalten, Hüfte nach vorne drehen, mit dem rechten Ellenbogen auf den Boden tippen, dann zurück.
Zwei Sätze pro Seite, je acht bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
16 / 18 | 7. Übung: Seitstütz mit Rumpfrotation Schritt B - © Beth Bischoff

7. Übung: Seitstütz mit Rumpfrotation

Für einen starken und beweglichen Rumpf


A Auf den linken Unterarm stützen, rechte Hand an den Hinterkopf legen, den Körper auf einer Geraden halten. Zwischen den linken Oberarm und dem Oberkörper ist ein Winkel von ungefähr 90 Grad.
B Rechte Hand am Hinterkopf behalten, Hüfte nach vorne drehen, mit dem rechten Ellenbogen auf den Boden tippen, dann zurück.
Zwei Sätze pro Seite, je acht bis zwölf Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
17 / 18 | 8. Übung Gerade Crunches mit gestrecktem Bein Schritt A - © Beth Bischoff

8. Übung Gerade Crunches mit gestrecktem Bein

Für kräftige und bewegliche Bauchmuskeln


A Legen Sie sich flach auf den Rücken. Das linke Bein strecken, das rechte anwinkeln. Den linken Arm gestreckt neben dem Körper, den rechten neben den Kopf legen.
B Schulterblätter heben, gleichzeitig linken Fuß und rechte Hand oberhalb der Hüfte zusammenführen. Rücken gerade lassen!
Zwei Sätze pro Seite, je acht bis 15 Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training
18 / 18 | 8. Übung Gerade Crunches mit gestrecktem Bein Schritt B - © Beth Bischoff

8. Übung Gerade Crunches mit gestrecktem Bein

Für kräftige und bewegliche Bauchmuskeln


A Legen Sie sich flach auf den Rücken. Das linke Bein strecken, das rechte anwinkeln. Den linken Arm gestreckt neben dem Körper, den rechten neben den Kopf legen.
B Schulterblätter heben, gleichzeitig linken Fuß und rechte Hand oberhalb der Hüfte zusammenführen. Rücken gerade lassen!
Zwei Sätze pro Seite, je acht bis 15 Wiederholungen.

Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training
Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training
Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training
Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training
Das Eishockey-Profi-Training Das Eishockey-Profi-Training
Rezept des Tages
Rindersteaks Natur
Minimalistisch - und dennoch lecker! Denn ausgezeichnetes Fleisch brau ... mehr
Männerfragen

Mitmachen
Gewinnspiele

Letzte Plätze für den Urbanathlon zu gewinnen

Jetzt mitmachen und einen Platz im Jever-Fun-Team gewinnen!

Jetzt mitmachen und einen Platz im Jever-Fun-Team gewinnen!

JETZT MITMACHEN

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

Bartschneider von REMINGTON zu gewinnen

REMINGTON Vakuum Bartschneider MB6550 zu gewinnen.Wir verlosen insgesamt 10 ultimative Styling-Geräte für saubere Grooming-Ergebnisse!

JETZT MITMACHEN

Testen Sie den ersten Gillette Offroad-Rasierer

Gillette BODY

Trend Körperrasur: Der neue Gillette BODY wurde speziell für das anspruchsvolle Terrain des männlichen Körpers entwickelt

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

User-Umfrage: Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Helfen Sie mit, unsere Seite zu verbessern: Damit Sie MensHealth.de noch mehr genießen können!

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Wie fit sind Sie wirklich?

Sind Sie MH fit? Der Men's Health Form-Check

Machen Sie den Men's Health Form-Check. Testen Sie Ihre Fitness mit diesen fünf Prüfungen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Lassen Sie die Muskeln spielen

Workout-Mahjong: Spiel mit den Muskeln

Beweisen Sie Ihr scharfes Fitness-Auge und finden Sie jeweils ein Paar Workouter

JETZT MITMACHEN
alle Spiele
Community
Blogs
Fitnesstudio

Suchen Sie ein Fitnesstudio?

Wählen Sie Ihre Stadt: