Jetzt am Kiosk
iPad-Ausgabe

Minus 42 Kilogramm: Abnehm-Hilfe aus dem Netz

29.09.2011 ,
© Men´s Health

Mit der Unterstützung druch Fettrechner-Website und Nährwerte-App beseitigte unser Leser sein dickes Problem

vorher/
nachher
125 / 83 kg
-42 kg
Vergrößerte Ansicht
Abnehmen: Jan speckte 42 Kilogramm ab
Jan speckte von 125 auf 83 Kilo ab © Sabine Moeller
Seite drucken
Ø 3.0 | 475 Bewertungen

Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

  1. Bedarf erreichen Nachdem ein Arzt ihn ermahnt hatte, beschloss Jan, endlich abzunehmen. Erster Schritt dorthin: "Mit einem Fettrechner im Internet habe ich mir ausgerechnet, dass ich täglich 6000 bis 8000 Kalorien verputzt habe. Da war ich geschockt!" Doch mit Hilfe dieses Kalorienrechners entdeckte Vertriebsassistent aus Duvensee auch viel Einsparungspotenzial.
  2. Ernährung umstellen Vor allem die kleinen Snacks und Süßigkeiten waren schuld an Jans Wampe. "Ich hatte kein Problem damit, mehrere Tafeln Schokolade an einem Tag zu futtern", gesteht er. Da konnten also besonders viele Kalorien gespart werden. Konsequent ersetzte er die Schoki durch Äpfel, Birnen und anderes Obst. Dadurch gelang es, die Sucht nach Süßem zurückzudrängen. Statt seinen Magen knurren zu lassen, gönnte er ihm leichte Kost.
  3. Hunger vertreiben Anfangs spielte Sport in Jans Abnehmprogramm keine große Rolle. Aber die ersten Erfolge spornten den Vertriebsassistenten an, die Sofahockerei gegen ein tägliches Training einzutauschen. Außerdem bemerkte er, dass gegen immer wieder aufkommende Heißhunger-Attacken auch Bewegung hilft. Vor allem zu Hause trainierte mit Hanteln und auf dem Crosstrainer. Etwa alle 4 Wochen stellte er seinen Trainingsplan um.
  4. Erfolge belohnen Jan steckte sich klare Zwischenziele und belohnte sich mit Restaurant-Besuchen. An der 90-Kilo–Marke hat er dann mal wieder genascht – ein Stück Sahnetorte. Das gab ihm neue Motivation, die nächsten 10 Kilo zu verlieren.
  5. Nährwerte überprüfen Um die Ernährung auch unterwegs kontrollieren zu können, lud Jan sich die App Barcoo aufs Handy. Die gibt Auskunft über die Nährwerte eines beliebigen Nahrungsmittels. Ein integriertes Ampelsystem zeigt rasch, was gegessen werden darf. Blinkte es rot, ließ er die Finger davon.
  6. Ziele erreichen Im März dieses Jahres hat der 1,93 Meter große Jan sein Idealgewicht von 83 Kilo erreicht. Aber nicht nur die Kleidergröße ist jetzt anders: An Stelle von 8000 Kalorien verputzt Jan nun nur noch 2000 pro Tag. Denn eines ist klar: Sein jetziges Aussehen möchte er auf keinen Fall mehr missen.

Seite 29 von 54
Übersicht
Rezept des Tages
Basisrezept: Rote Grütze
Rote Grütze mit einem Schuss Vanillesoße - der norddeutsche Dessert-Kl ... mehr
Community
Blogs
Mitmachen
Gewinnspiele

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

Der Osterhase bringt Ihnen dieses Jahr das ASUS Transformer Book T100! Gewinnen Sie mit etwas Glück den idealen Begleiter für einen aktiven Lifestyle

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Jeder weiß wie es geht, aber kaum einer schafft es. Um abzunehmen müssen Sie eigentlich überhaupt nichts tun – vor allem nichts essen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Testen Sie Ihren Ernährungs-IQ

Testen Sie Ihr Ernährungs-IQ

Stehen Sie auch manchmal im Supermarkt und wissen nicht, was Sie einkaufen sollen? Finden Sie heraus, wie viel Sie wirklich über Ernährung und Lebensmittel wissen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Das Waschbrett-Memory

Vorzeigeobjekt

Prüfen Sie Ihren Riffelbauch-IQ mit unserem Waschbrett-Memory

JETZT MITMACHEN
alle Spiele