Jetzt am Kiosk
E-Mag

AbspeckenKriegen Sie Ihr Fett weg?

01.01.2006 , Autor:E. Hobday / K. Segler © Men's Health

Selbst wenn Sie sich super fühlen: Lassen Sie vorm ersten Gänsebraten Ihren Blutfettspiegel testen.

Cholesterin:
Fett im Geschäft: Kleine Cholesterinsenker-Pillen rackern sich am Bratfett ab
Themenseiten
Abnehmen

Cholesterin hat den Ruf, ein eiskalter Killer zu sein. In der falschen Dosierung verursacht es Herzinfarkte und Schlaganfälle. Aber Cholesterin besitzt auch andere Seiten, und die sind so lebenswichtig wie die Luft zum Atmen. Es ist ein essenzieller Bestandteil der Zellmembranen und an der Synthese von Sexualhormonen beteiligt.

Anfang der 80er-Jahre haben Wissenschaftler darum ein Medikament entwickelt, das die tückische Seite des Cholesterins unter Kontrolle hält: Cholesterinsenker, so genannte Statine. Doch nach einer aktuellen Studie der Universität Stanford nimmt nur die Hälfte derer, die von diesen Pillen profitieren könnten, sie auch ein. Gehören auch Sie zu denen, die Statine brauchen, aber nichts davon ahnen? Wir beantworten die 6 wichtigsten Fragen dazu.

Warum sollte ein gesunder Mensch Pillen schlucken?
Ein hoher Cholesterinspiegel tut nicht weh und braucht eine Weile, bevor er Ihnen ernsthaft schadet. In dieser Zeit mögen Sie sich gesund fühlen, obwohl Sie bereits auf den Herzinfarkt zumarschieren. Cholesterinsenker können hier eingreifen, bevor Ihr Leben in Gefahr ist.

Allerdings muss nicht jeder Statine schlucken, der einen hohen Cholesterinspiegel hat. „Das ist ja keine Krankheit, sondern nur ein Risikofaktor“, so Dr. Brigitte Lobnig von der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie der Universität Düsseldorf. „In gesunde Gefäßwände dringt das Cholesterin kaum ein, dafür sind Vorschädigungen nötig, wie sie durch einen hohen Blutdruck, Diabetes, Stress oder Rauchen entstehen.“ Darum kann der gleiche Cholesterinspiegel für zwei Menschen unterschiedlich gefährlich sein.

Wie war das gleich noch mal mit dem Cholesterin?
Es gibt verschiedene Arten von Cholesterin. Man unterscheidet sie danach, wie sie an Transportproteine gebunden sind. Das LDL (Low Density Lipoprotein) befördert das Cholesterin in die Blutbahn - schlecht für den Körper. Das gute HDL (High Density Lipoprotein) bringt es zurück zur Leber, wo es als Gallensäure in den Darm geleitet und ausgeschieden wird. Für die Beurteilung des Herz-Kreislauf-Risikos ist vor allem das Verhältnis von HDL zu LDL interessant. Mittlerweile sind weitere schlechte Blutfette bekannt, zum Beispiel die Triglyceride und das VLDL (Very Low Density Lipoprotein).

Messen lassen
„Ein LDL-Cholesterin-Wert von höchstens 150 Milligramm pro Deziliter ist normal“, sagt Expertin Lobnig. Wenn Risikofaktoren vorliegen, zum Beispiel Übergewicht, Diabetes oder genetisch bedingte Herzkrankheiten, sollte der Wert unter 130 Milligramm pro Deziliter (mg/dl) liegen. „Das gilt im Übrigen auch für Raucher“, sagt Lobnig. Wer schon einen Infarkt gehabt hat, versucht am besten sogar unter 100 mg/dl zu bleiben. Sind Ihre Werte schlechter, sollte die erste Maßnahme sein, die Ernährung umzustellen und sich mehr zu bewegen. Das aber genügt bei vielen Menschen nicht, vor allem, wenn Risikofaktoren vorliegen. Dann sollten Sie einmal über Statine nachdenken.

 

Seite 1 von 3
Rezept des Tages
Low-Carb-Mandelmuffins mit Mohn
Muffins ohne Mehl? Wie soll das denn gehen? Wir zeigen's Ihnen mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Festliche Unterhaltung von ASUS gewinnen

Weihnachten – ein Technik-Fest! ASUS verlost ein Zenfone 5, ein ProSieben Entertainment Pad und das neue Transformer Book T100 mit Intel Inside®

JETZT MITMACHEN

24 tolle Gewinne warten hier auf Sie

Das große Adventskalender 2013

Starke Gewinne: Bis Heiligabend öffnet sich täglich ein Türchen – vom Blu-ray Player bis zur Wellness-Reise – wir haben sie alle im Sack.

JETZT MITMACHEN

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Wochenende in Berlin zu gewinnen

Berlin exklusiv: Die NH Hotel Group verlost ein verlängertes Wochenende in der deutschen Hauptstadt!

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Jeder weiß wie es geht, aber kaum einer schafft es. Um abzunehmen müssen Sie eigentlich überhaupt nichts tun – vor allem nichts essen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Testen Sie Ihren Ernährungs-IQ

Testen Sie Ihr Ernährungs-IQ

Stehen Sie auch manchmal im Supermarkt und wissen nicht, was Sie einkaufen sollen? Finden Sie heraus, wie viel Sie wirklich über Ernährung und Lebensmittel wissen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Das Waschbrett-Memory

Vorzeigeobjekt

Prüfen Sie Ihren Riffelbauch-IQ mit unserem Waschbrett-Memory

JETZT MITMACHEN
alle Spiele
Community
Blogs