Jetzt am Kiosk
iPad-Ausgabe

Mehr Sport, weniger Süßes: Langsam aber stetig abnehmen

15.09.2010 ,
© Men's Health

Abgenommen hatte Alexander schon oft, aber erst mit dieser Strategie konnte er sein Gewicht halten
vorher/
nachher
115 / 91 kg
-24 kg
Vergrößerte Ansicht
Abnehmen: Alexander nahm 27 Kilogramm ab
Alexander aus Hamburg speckte 24 Kilo ab, von 115 auf 91 Kilo © C. Richter
Seite drucken
Ø 2.8 | 694 Bewertungen

Teilen
Kommentare

0 Kommentare

Kommentar schreiben

  1. Das Vorhaben herausposaunen
    Gewichtsprobleme schleppte Alexander irgendwie schon immer mit sich herum. Der 1,78 Meter große Restaurantfachmann nahm öfter mal 15 Kilo ab, aber auch schnell wieder zu. Bis ihm im Herbst 2008 ein Foto klarmachte, dass damit Schluss sein muss: "Auf dem Bild sah es so aus, als hätte ich keinen Hals, so dick war ich." Er nahm sich vor, 30 Kilo abzunehmen. Seine Durchhalte-Taktik: allen um sich herum von seinem Plan erzählen. Einige sagten: "Das schaffst du nie!" Das spornte ihn nur noch mehr an.
  2. Ganz viel trinken
    Einen richtigen Plan hatte Alexander nicht. Also fing er erst mal nur bei einem seiner größten Laster an, strich die bis dahin üblichen 4 bis 5 Liter Cola pro Tag. Er nahm weiterhin die gleiche Menge an Flüssigkeit zu sich, jetzt allerdings Wasser und gelegentlich Cola light. Allein das neue Trinkverhalten ließ in 3 Monaten etwa 5 Kilo purzeln. "Mehr bekam ich dadurch aber nicht runter. Ich merkte, dass ich zudem meine Ernährung umstellen muss", so der 31-Jährige.
  3. Ordentlich Dampf machen
    Um bei der Zubereitung seines Essens Öl und Fett zu vermeiden, kaufte er sich einen Dampfgarer. Bei dieser Kochmethode wird Gemüse oder Fleisch nur durch heißen Wasserdampf gegart. "Geschmacklich ändert das nichts, und je nach Hitze bleiben die Vitamine länger erhalten." Zudem nahm er nie mehr als 1500 Kalorien pro Tag zu sich. "War das Limit erreicht, gab es für den Rest des Tages halt nichts mehr."
  4. Puls checken
    Nachdem durch die Ernährungsumstellung in 7 Monaten weitere 15 Kilo abgespeckt waren, fing er im März 2009 mit Sport an. "Für optimale Fettverbrennung fuhr ich auf dem Fahrrad-Ergometer mit Puls 140." Seit Juli 2009 geht er zudem ins Fitness-Studio.
  5. Den Körper teilen
    Alexanders Erfolgsrezept im Kraftraum: ein Splittraining. Pro Einheit nimmt er sich 2 Muskelgruppen vor. "60 Minuten, 4 Übungen pro Muskelpartie", so der Hamburger. Etwa: montags Rücken und Oberarme, mittwochs Brust und Beine, samstags Bauch und Schultern.
  6. Mal naschen
    Zu seinem Zielgewicht fehlen noch 6 Kilo. Unter Druck setzt sich Alexander nicht. "Solange ich nicht wieder zunehme, ist alles gut." Für das bisher erreichte belohnt er sich täglich mit einem Stückchen Schokolade – und mit Sport, den er vorher nicht betreiben konnte, etwa Squash oder Wakeboarding.

Seite 40 von 54
Übersicht
Rezept des Tages
Gebackener Lachs auf Zitronen-Dill-Bett
Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren - gut bei hohen Cholesterinwerte ...mehr
Community
Blogs
Mitmachen
Gewinnspiele

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

ASUS Transformer Book T100 zu gewinnen

Der Osterhase bringt Ihnen dieses Jahr das ASUS Transformer Book T100! Gewinnen Sie mit etwas Glück den idealen Begleiter für einen aktiven Lifestyle

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Jeder weiß wie es geht, aber kaum einer schafft es. Um abzunehmen müssen Sie eigentlich überhaupt nichts tun – vor allem nichts essen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Testen Sie Ihren Ernährungs-IQ

Testen Sie Ihr Ernährungs-IQ

Stehen Sie auch manchmal im Supermarkt und wissen nicht, was Sie einkaufen sollen? Finden Sie heraus, wie viel Sie wirklich über Ernährung und Lebensmittel wissen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Das Waschbrett-Memory

Vorzeigeobjekt

Prüfen Sie Ihren Riffelbauch-IQ mit unserem Waschbrett-Memory

JETZT MITMACHEN
alle Spiele