Jetzt am Kiosk
E-Mag
Abnehmen - so funktioniert es wirklich

Minus 23 KilogrammZur Bestform aufgelaufen

20.09.2012 , © Men's Health

10 Jahre lang hatte unser Leser keinen Sport getrieben. Mit diesen Wampe-weg-Tricks hat er die Faulheit und die Fettpolster besiegt

vorher/
nachher
108 / 85 kg
-23 kg
Vergrößerte Ansicht
vorher nachher abnehmen: Marc hat 23 Kilogramm abgenommen
Marc (1,85 Meter, 34 Jahre) speckte von 108 auf 85 Kilogramm ab © Sebastian Berger
  1. Alte Muster ablegen  Mit dem Ende der Schulzeit hörte Marc auch mit dem Judo auf und nahm fast 30 Kilogramm zu. Als er 108 Kilo erreicht hatte, war ihm klar: Wenn ich jetzt nichts tue, schließt sich die Tür zur Top-Form endgültig. Darum kaufte er sich ein Paar Laufschuhe und fing an, 3-mal die Woche 4 Kilometer zu joggen. Seine Motivation: eine GPS-Uhr, die ihm seine Fortschritte schon beim Laufen vor Augen hielt. „So konnte ich sehen, ob ich es weiter geschafft hatte als beim Mal zuvor. Es ging mir nicht darum, schnell zu sein, sondern meine Ausdauer zu verbessern“, sagt Marc. Nach 12 Monaten lief er 10 Kilometer am Stück und wog satte 10 Kilogramm weniger.
  2. Nächsten Schritt wagen  Marc wollte mehr aus sich herausholen und meldete sich im Fitness-Studio an. Dort nahm er auch an einem Sixpack-Kurs teil. Oberste Fett-weg-Regel in den 8 Wochen: hochintensives Beintraining in jeder Einheit, weil in diesen XL-Muskelgruppen auch am meisten Kalorien verheizt werden. Natürlich standen auch klassische Crunches auf dem Programm. Marcs typisches Workout endete immer mit einer halben Stunde anstrengendem Intervalltraining auf dem Laufband, zum Beispiel 10 Minuten Warm-up, im Wechsel 2 Minuten Vollgas und lockeres Laufen.
  3. Körper auf Trab halten Der Film ,300‘ ist für mich ein klasse Motivations-Booster. So durchtrainiert wie die Spartaner-Darsteller will ich auch sein“, so Marc. Aus dem Grund geht er 3-mal die Woche ins Studio, besucht dort unter anderem Boxkurse. Der Abnehmerfolg hat Marc den Spaß am Sport zurückgebracht, sein ganzer Lebensstil ist aktiver geworden. „Ich fahre regelmäßig Rad, spiele oft Speedminton. Nie wieder will ich in alte Bewegungsmuster zurückfallen!“ Mit seiner Einstellung wird das auch nicht passieren.

Marcs Fatburning-Geheimnis             
„In meinem Sixpack-Kurs habe ich eine Menge Rumpfübungen gelernt“, erzählt Marc. „Diese Crossover-Crunches fordern mir im Training alles ab, sie sind allerdings auch unfassbar effektiv.“     
A. Auf den Rücken legen, Oberschenkel anwinkeln, Waden heben, so dass sie waagerecht sind. Fingerspitzen seitlich an die Stirn legen. Die Schultern leicht vom Boden heben und diese Position halten.
B. Den Oberkörper nach rechts drehen. Dabei das rechte Knie so schnell wie möglich zur Brust ziehen, bis Sie damit Ihren linken Ellenbogen berühren. Gleichzeitig das linke Bein strecken. Zurück in die Startposition, zur anderen Seite wiederholen. 3 Sätze, jeweils 10 bis 15 Wiederholungen pro Seite

Der Men’s-Health-Check
Die moderate Jogging-Phase war für Marc der perfekte Start. Er hat im Durchschnitt 0,8 Kilogramm pro Monat abgespeckt (die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt maximal 1,5 Kilo pro Monat). Während des Sixpack-Programms hat er weitere 10 Kilo verloren. Über einen Zeitraum von 2 Monaten ist eine so radikale Bauch-weg-Methode unbedenklich, als Standard wäre sie nicht nachhaltig genug.


Seite 25 von 60
Übersicht
Rezept des Tages
Leichte Maronensuppe
Maronen dürfen in Herbst und Winter auf Ihrem Speiseplan nicht fehlen! ... mehr
Mitmachen
Gewinnspiele

10 Monatsrationen Airwaves gewinnen!

Skistar und Airwaves-Botschafter Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison

Skistar Felix Neureuther startet mit Rhythmus in die neue Saison. Und Sie können mit etwas Glück mit 1 von 10 Monatsrationen Airwaves durchatmen und durchstarten

JETZT MITMACHEN

Invictus-Duftset zu gewinnen

Invictus-Duftset von Paco Rabanne zu gewinnen

Einzigartig, sinnlich, frisch. Invictus ist der neue Duft von Paco Rabanne. Wir verlosen jeden Monat ein Duftset für echte Siegertypen

JETZT MITMACHEN
alle Gewinnspiele
Umfragen

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Warum ist Abnehmen so schwierig?

Jeder weiß wie es geht, aber kaum einer schafft es. Um abzunehmen müssen Sie eigentlich überhaupt nichts tun – vor allem nichts essen

JETZT MITMACHEN
alle Umfragen
Online-Tests

Testen Sie Ihren Ernährungs-IQ

Testen Sie Ihr Ernährungs-IQ

Stehen Sie auch manchmal im Supermarkt und wissen nicht, was Sie einkaufen sollen? Finden Sie heraus, wie viel Sie wirklich über Ernährung und Lebensmittel wissen

JETZT MITMACHEN
alle Online-Tests
Spiele

Das Waschbrett-Memory

Vorzeigeobjekt

Prüfen Sie Ihren Riffelbauch-IQ mit unserem Waschbrett-Memory

JETZT MITMACHEN
alle Spiele
Community
Blogs